Familienbuch Euregio

Karl Andreae
* 04.02.1823 ev Mülheim am Rhein    + 25.05.1904 Sinzig
Beruf: Historien- und Kirchenmaler 
[Heidermanns] Prof. Karl Christian Andreae, *04.02.1823 Mülheim/Rhein, +25.05.1904 Sinzig, Sohn von Karl Christian Andreae und Johanna Theresia Rhodius 
[Wikipedia] Karl Christian Andreae, *03.02.1823 Mülheim/Rhein, +23.05.1904 Sinzig, war ein deutscher Maler. Der Familientradition entsprechend sollte er ursprünglich Kaufmann werden. 1833 wurde er daher nach Köln auf die Höhere Bürgerschule geschickt. Er selbst hingegen zeigte schon früh ausgeprägte künstlerische Neigungen. Nachdem er wegen einiger Karikaturen, die er von Lehrern gemacht hatte, im Karzer landete, floh er von der Schule. Daraufhin gaben die Eltern seinen Neigungen nach und schickten Andreae auf die Kunstakademie nach Düsseldorf. Karl Andreae schuf in erster Linie religiös-historische Gemälde, aber auch zahlreiche Porträts. Nach dem Tode seiner Mutter im Jahre 1881 übernahm Andreae das Gut Helenaberg bei Sinzig, wo er seine letzten Lebensjahre verbrachte. 
Nach dem Tod Karl Christian Andreaes behielt seine Witwe Johanna Theresia Andreae geborene Rhodius das Anwesen "Villa Helenaberg". Ein Jahr vor ihrem Tod, 1880, übergab sie den Besitz ihrem Sohn, dem Maler Carl Christian Andreae. Dieser zog daraufhin mit seiner großen Familie – er hatte 10 Kinder – von Dresden nach Sinzig auf den Helenaberg. Dort richtete er in dem ehemaligen „Pesthäuschen” (Siechenturm) des Klosters, das ursprünglich nicht mit dem Hauptgebäude verbunden war, sein Atelier ein. Alle Räume und Flure des Hauses schmückten seine Bilder, wie auf alten Fotos zu sehen ist. Seine Enkelin Hanna Meurer geb. Rhodius schreibt in ihren Erinnerungen über die Zeit bei den Großeltern und liefert damit einen Eindruck von dem Leben auf dem Helenaberg vor der Jahrhundertwende: „Sonntags war es bei den Großeltern in Sinzig immer herrlich. Meist waren von Großmutters Geschwistern einige da, natürlich mit ihren Kindern, und so wurden wir Vettern und Kusinen miteinander bekannt und vertraut und lebten sehr vergnügt zusammen. Mein Großvater war ein kleiner, lebhafter, geschmeidiger Mann mit sehr viel Interesse an seinen Enkelkindern. Wir waren sehr stolz, wenn wir in sein Atelier gehen durften und dort die aufgestellten großen Bilder als Entwürfe von seinen Werken in Ungarn, Fünfkirchen sehen durften.” 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Carl Christian Andreae, *1823, +1904
Eltern: Karl Andreae und Johanna Theresia Rhodius
Link: Der deutsche Maler Karl Christian Andreae
Link: Die Villa Helenaberg als Sitz der Künstlerfamilie Andreae
Maria Elvira Dilthey
* 02.02.1835 rf Rheydt    + 18.03.1907 Gardone
[Lüth] [IGI] [Taufbuch] Rheydt, Evangelisch-Reformierte Kirche, Marie Elwire Dilthey, Taufe am 15.03.1835, Tochter von Friedr. Otto Dilthey und Juliana Elis. Fischer 
[Lüth] [Heidermanns] Maria Elvira Dilthey, *02.02.1835 in Rheydt, Tochter von Friedrich Otto Dilthey und Juliana Elisabeth Fischer, wurde am 15.03.1835 in Rheydt getauft. Sie war verheiratet mit Karl Christian Andreae, Sohn von Karl Christian Andreae und Johanna Theresia Rhodius. Maria Dilthey starb am 18.03.1907 in Gardone in Italien und wurde in Köln beigesetzt. 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Maria Andreae, geb. Dilthey, *1835, +1907
Eltern: Friedrich Otto Dilthey und Juliana Elisabeth Fischer
  11.05.1853 Rheydt
[Lüth] [Heidermanns] Heirat am 11.05.1853 in Rheydt zwischen Karl Christian Andreae, Sohn von Karl Christian Andreae und Johanna Theresia Rhodius, und Maria Elvira Dilthey, Tochter von Friedrich Otto Dilthey und Juliana Elisabeth Fischer 
10 Kinder
Hans Carl Andreae
* 24.01.1854 ev Berlin    + 23.05.1904 Sinzig
[Hilgers] [Familienforschung] Bastian Zimmermann, Hans Carl Andreae, *24.01.1854 in Berlin, +23.05.1904 in Helenaberg, war ein Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey. Er heiratete am 05.08.1882 Olga Helen Menny, mit der er drei Kinder bekam. Am 07.07.1888 heiratete er Lydia Wilhelmine Menny. Aus dieser Ehe gingen auch 3 Kinder hervor. Andreae studierte in Leipzig, Dresden und München Chemie, war Teilhaber der chemischen Fabrik Gustav Rhodius zu Burgbrohl sowie Mitglied der preussischen Generalsynode von 1897 bis 1903. 
oo 05.08.1882 mit Olga Helene Menny 
oo 07.07.1888 mit Lydia Wilhelmine Menny.
Friedrich Otto Andreae
* 15.05.1855 ev Berlin    + 05.02.1927 Mülheim am Rhein
Beruf: Fabrikant, Kommerzienrat 
[Lüth] [Heidermanns] Friedrich Otto Andreae, *15.05.1855 Berlin, +05.02.1927 Mülheim/Rhein; Fabrikant, Kommerzienrat; evangelisch; Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey; Heirat 09.08.1883 in Wuppertal-Elberfeld mit Emilia Adele Schniewind  
[Hilgers] [Familienforschung] Bastian Zimmermann, Friedrich Otto Andreae, *15.05.1855 in Berlin, war ein Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey. Er heiratete am 09.08.1883 Adele Schniewind, eine Tochter des Friedrich Schniewind und der Emilie Scheibler. Er war 1872 Lehrling bei der Firma Christoph Andreae, 1882 Prokurist und 1884 Teilhaber der Firma. Seit 1892 war er Stadtverordneter.
∞ 09.08.1883 Elberfeld mit Emilia Adele Schniewind
2 Kinder: Friedrich Otto, Clara Emilia
Christoph Valentin Andreae
* 11.07.1856 ev Sinzig   
[Hilgers] [Familienforschung] Bastian Zimmermann, Christoph Valentin Andreae, *11.07.1856 in Sinzig, war ein Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey. Er heiratete am 18.10.1894 Adele Coenen, eine Tochter des Leonhard Coenen und der Margarethe Kamphausen. Er war Ingenieur, besuchte das Polytechnikum in Dresden und ging zur weiteren Ausbildung nach Bremerhaven, Rotterdam und Glasgow. Seit dem Jahr 1888 lebte er in Johannesburg. 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Christoph Valentin Andreae, *1856, +1933 
oo 18.10.1894 mit Adele Coenen
Carl Wernhard Andreae
* 26.04.1858 ev Dresden   
[Hilgers] [Familienforschung] Bastian Zimmermann, Carl Wernhard Andreae, *26.04.1858 in Dresden, war ein Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey. Er heiratete am 24.04.1909 Luise Dölief. Er war Lehrling bei Wernhard Dilthey & Co. Rheydt, seit 1897 Teilhaber der Firma Jellinghaus & Comp., Eisenwerk in Gevelsberg/Westfalen. 
oo 24.04.1909 mit Luise Dölief
Franz Julius Andreae
* 11.12.1859 ev Dresden    + 28.02.1939 Mülheim am Rhein
[Lüth] [Heidermanns] Franz Julius Andreae, *11.12.1859 Dresden, +25.02.1939 Mülheim/Rhein, Beisetzung am 28.02.1939 in Mülheim am Rhein; Fabrikant; evangelisch; Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey; Heirat 19.10.1887 in Mülheim am Rhein mit Bertha Eugenia Rhodius  
[Friedhof] Köln-Mülheim, ev, WGfF-Sonderheft, Rheinische Friedhöfe Nr.41, Franz Andreae, * 11.12.1859 Dresden, + 28.02.1939 Mülheim am Rhein. 
Adele Coenen 
[Hilgers] [Familienforschung] Bastian Zimmermann, Franz Julius Andreae, *11.12.1859 in Dresden, +1939, war ein Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey. Er heiratete am 19.10.1887 Eugenie Bertha Rhodius, eine Tochter des Eduard Rhodius und der Pauline Schmidt. Er war 1880 Lehrling bei der Firma Christoph Andreae, 1891 Teilhaber, zudem Oberleutnant a.D. der Landwehr und Handelsrichter.
∞ 19.10.1887 Mülheim am Rhein mit Bertha Eugenia Rhodius
1 Kind: Walter
Maria Elisabeth Andreae
* 21.02.1861 ev Dresden    + 11.06.1887 Sinzig
[Lüth] [Heidermanns] Maria Elisabeth Andreae, *21.02.1861 Dresden, +11.06.1887 Sinzig; evangelisch; Tochter von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey; Heirat 11.06.1887 in Sinzig mit Gustav Rhodius  
[Hilgers] [Familienforschung] Bastian Zimmermann, Marie Elisabeth Andreae, *21.02.1861 in Dresden, war eine Tochter von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey. Sie heiratete am 11.06.1887 Gustav Rhodius.
∞ 11.06.1887 Sinzig mit Gustav Rhodius
Johanna Adele Andreae
* 15.09.1862 ev Dresden   
[Lüth] [Heidermanns] Johanna Adele Andreae, *15.09.1862 Dresden; evangelisch; Tochter von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey; Heirat 03.09.1892 in Sinzig mit Franz Ludwig Osterrieth, Großkaufmann *07.01.1853 in Frankfurt am Main, +10.10.1922 in Köln-Marienburg. 
[Hilgers] [Familienforschung] Bastian Zimmermann, Johanna Adele Andreae, *15.09.1862 in Dresden, war eine Tochter von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey. Sie heiratete am 03.09.1892 Franz Ludwig Osterrieth. 
oo 03.09.1892 in Sinzig mit Franz Ludwig Osterrieth
Martin Albert Andreae
* 09.11.1864 ev Dresden    + 08.06.1937 Potsdam
Beruf: Offizier 
[Lüth] [Heidermanns] Martin Albert Andreae, *09.11.1864 Dresden, +08.06.1937 Potsdam; Hauptmann; evangelisch; Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey; Heirat 27.04.1897 in Berlin mit Maria Hermina Rhodius  
[Hilgers] [Familienforschung] Bastian Zimmermann, Martin Albert Andreae, * 09.11.1864in Dresden, war ein Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey. Er heiratete am 27.04.1897 Maria Rhodius.
∞ 27.04.1897 Berlin mit Maria Hermine Rhodius
Johann Valentin Andreae
* 08.09.1866 ev Dresden   
[Hilgers] [Familienforschung] Bastian Zimmermann, Johann Valentin Andreae, *08.09.1866 in Dresden, war ein Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey. Er heiratete am 29.10.1894 Charlotte Helene Ebert, eine Tochter des Carl Friedrich Ebert und der Helen Tost. 1886 Lehrling bei der Firma Christoph Andreae, ab 1889 bei der Firma Jung & Simons in Schedewitz bei Zwickau, ab 1893 dort Prokurist. 
oo 29.10.1894 mit Charlotte Helene Ebert
Andreas Andreae
* 23.01.1875 ev Dresden    + 1918
[Hilgers] [Familienforschung] Bastian Zimmermann, Andreas Andreae, *23.01.1875 in Dresden, war ein Sohn von Karl Christian Andreae und Maria Elvira Dilthey. Er heiratete am 11.01.1908 Marie Luise Kropp, eine Tochter des Gustav Ernst Kropp und dessen Gattin Sybilla Luise Christians. 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Friedhof Melaten in Köln, Andreas Andreae, *1875, +1918 
oo 11.01.1908 mit Marie Luise Kropp

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=154739
 
Nach oben