Familienbuch Euregio

Helmuth James von Moltke
* 11.03.1907 Kreisau    + 23.01.1945 Berlin-Plötzensee
[DeutscheBiographie] Helmut James Graf von Moltke war der Sohn von Helmuth Graf von Moltke und Dorothy Lady Rose Innes aus Kapstadt. 
[Wikipedia] Helmuth James Graf von Moltke, *11. März 1907 in Kreisau, † 23. Januar 1945 in Berlin-Plötzensee, war ein deutscher Jurist, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und Begründer der Widerstandsgruppe Kreisauer Kreis. Er stammte aus dem alten mecklenburgischen Adelsgeschlecht Moltke. Moltke war der Urgroßneffe von Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke und Eigentümer des Landguts Kreisau in Schlesien. Seine Mutter Dorothy Rose Innes war Südafrikanerin britischer Abstammung und Tochter eines Obersten Richters der Südafrikanischen Union. 1931 heiratete Graf von Moltke Freya Deichmann, die er in Österreich kennengelernt hatte. 
1934 bestand er sein Assessorexamen. Er verzichtete 1935 darauf, Richter zu werden, da er dann der NSDAP hätte beitreten müssen. Stattdessen wurde er Rechtsanwalt in Berlin. Moltke wurde am 11. Januar 1945 zum Tod verurteilt und zwölf Tage später in Plötzensee erhängt.
Eltern: Helmuth von Moltke und Dorothy Rose Innes
Link: Helmuth James Graf von Moltke in Wikipedia
Link: Die Gedenkstättte Plötzensee
Freya Deichmann
* 29.03.1911 ev Köln    + 01.01.2010 Norwich / Vermont
Freya Gräfin von Moltke 
Beruf: Schriftstellerin und Juristin 
[Wikipedia] Freya Gräfin von Moltke, *29. März 1911 in Köln als Freya Maria Helene Ada Deichmann, † 01. Januar 2010 in Norwich, Vermont, war eine deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus, Schriftstellerin und Juristin. Sie wurde am 29. März 1911 in Köln als Tochter des Bankiers Carl Theodor Deichmann (Enkel von Wilhelm Ludwig Deichmann) und seiner Frau Ada, geb. von Schnitzler, geboren. 1931 heiratete sie Helmuth James von Moltke und begründete 1940 u.a. mit ihrem Ehemann eine Gruppe, aus der sich der Kreisauer Kreis, benannt nach dem Gut der Familie von Moltke in dem schlesischen Dorf Kreisau, entwickelte. 
Helmuth James von Moltke wurde von der Gestapo verhaftet und am 23. Januar 1945 hingerichtet. Freya flüchtete gegen Ende des Krieges mit den zwei Söhnen. Nach dem Zweiten Weltkrieg lebte sie von 1947 bis 1956 zunächst in Südafrika, der Heimat ihrer verstorbenen Schwiegermutter, wo ihre beiden Söhne aufwuchsen. Sie lernte den protestantischen Kulturphilosophen Eugen Rosenstock-Huessy kennen und siedelte 1960 zu ihm nach Norwich (Vermont) in den USA um, wo sie bis zu ihrem Tod lebte.
Eltern: Karl Theodor Deichmann und Ada Fanny von Schnitzler
Link: Freya von Moltke in Wikipedia
1 Seite in der Fotogalerie
  1931
[Wikipedia] 1931 heirateten Helmuth James von Moltke und Freya Deichmann. Das Eheepar bekam zwei Kinder 
Link: Helmuth James Graf von Moltke in Wikipedia
Link: Freya von Moltke in Wikipedia

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=156551
 
Nach oben