Familienbuch Euregio

Salomon Abraham
* 11.08.1891 jd Frechen    + 04.01.1941 Köln-Ehrenfeld
Beruf: Handelsmann, Händler (1920, 1923, 1934) 
[Heeg] Bd. 2, S. 47, Salomon Abraham, *11.8.1891 Frechen, +4.1.1941 Köln-Ehrenfeld, Handelsmann, Händler (1920, 1923, 1934), wohnhaft 1920 in Frechen, Hauptstraße 72, ab 27.1.1920 in Rhonsdorf, 1929 Frechen, Hauptstraße 84, 1934, 1937 Frechen Adolf-Hitler-Ring 32, ab 21.12.1937 Köln, Lothringer Straße 21, Ehemann von Karoline Lippmann, Sohn von Hermann Abraham, Lumpenhändler, und Sara Schwarz 
[Sterbeurkunde] Köln-Ehrenfeld 19/1941, Salomon Abraham, +4.1.1941 Köln-Ehrenfeld im Jüdischen Krankenhaus; zuletzt wohnhaft in Köln, Lothringerstraße 21; *11.8.1891 Frechen; Heirat am 29.10.1913 in Köln I mit Karoline geb. Lippmann; Sohn von Hermann Abraham und Sara geb. Schwarz, beide zuletzt wohnhaft in Frechen; Anzeigender: Jakob Mück, Pförtner, Köln-Ehrenfeld, Ottostraße 85
Eltern: Hermann Abraham und Sara Schwarz
Karoline Lippmann
* 20.01.1892 jd Köln    + Litzmannstadt
[Heeg] Bd. 2, S. 46, Karoline Lippmann, *20.1.1892 Köln, deportiert nach Lodz, für tot erklärt, Ehefrau von Salomon Abraham, wohnhaft 1929 in Frechen, Hauptstraße 84, 1934, 1937 Frechen Adolf-Hitler-Ring 32, ab 21.12.1937 Köln, Lothringer Straße 21, 1941 Köln, Machabäerstraße 46 
[Gedenkbuch] Karoline Abraham, geborene Düppmann (!), *20.1.1892 Köln, wohnhaft in Frechen, deportiert ab Köln am 22.10.1941 nach Litzmannstadt (Lodz), Ghetto, für tot erklärt 
[Corbach] S.280, I. Transport von Köln nach Litzmannstadt am 22.10.1941, N° 11, von Köln, Machabäerstraße 46: Karoline Abraham geb. Lippmann, *20.1.1892 Köln, verwitwet 
Opfer der Shoa
Eltern: Moritz Lippmann und Henriette Hartog
  29.10.1913 Köln
[Sterbeurkunde] von Salomon Abraham 1941, Heirat am 29.10.1913 in Köln I mit Karoline Lippmann  

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=162158
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben