Familienbuch Euregio

Christian August Vulpius
* 23.01.1762 Weimar    + 26.06.1827 Weimar
Anshelmo Mercello Thuring und Tirso de Milano 
Beruf: Schriftsteller 
[Wikipedia] Christian August Vulpius, auch Anshelmo Mercello Thuring und Tirso de Milano, *23.01.1762 in Weimar, †26.06.1827 in Weimar, war ein deutscher Schriftsteller. Vulpius war das älteste Kind des vormaligen fürstlich sächsischen Amtskopisten Johann Friedrich Vulpius und seiner Ehefrau Margarethe, geborene Riehl. Eine seiner Schwestern war die spätere Christiane von Goethe. 1797 erhielt er eine feste Anstellung als Registrator der Bibliothek in Weimar, 1800 wurde er zum Bibliothekssekretär befördert. 1801 heiratete Vulpius Helene Deahna. Mit ihr hatte er zwei Söhne. 1824, nach einem Schlaganfall, konnte Vulpius nur noch sehr eingeschränkt arbeiten. Er ließ sich in den Ruhestand versetzen. Nach einem zweiten Schlaganfall im Februar 1827 war er bettlägerig. Er starb am 26. Juni 1827 in Weimar. 
oo Heirat 1801 mit Helene Deahna
Eltern: Johann Friedrich Vulpius und Christina Margaretha Riehl
Link: Christian August Vulpius in Wikipedia

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=217816
 
Nach oben