Familienbuch Euregio

Max Osborn
* 10.02.1870 jd Köln    + 24.09.1946 New York
Adolph Max Ochse  
Beruf: Kunstkritiker, Journalist 
[Geburtsurkunde] Köln 1870/572, Adolph Max Ochse, *10.2.1870, Sohn von Joel Abraham Ochse, 47 Jahre alt, Kaufmann, wohnhaft in Cöln, und Clotilde Cahn, 38 Jahre alt, wohnhaft in Cöln, Zeugen: Rudolph Overhamm, 51 Jahre alt, Kaufmann, wohnhaft in Cöln, Isaac Rothschild, 36 Jahre alt, Kaufmann, wohnhaft in Cöln 
[Wikipedia] Max Osborn, *10. 2.1870 in Köln, gestorben 24.9.1946 in New York City, war ein deutscher Kunstkritiker und Journalist. Max Osborn stammte aus einer sephardischen Bankiersfamilie, sein Vater änderte nach der Geburt des Stammhalters Max den Familiennamen von Ochse nach Osborn. Max Osborn besuchte das Apostelgymnasium in Köln, bevor die Eltern nach Berlin übersiedelten, wo er am Wilhelms-Gymnasium das Abitur machte. Osborn studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Heidelberg, München und Berlin, wo er 1893 bei Erich Schmidt promoviert wurde. Während seines Studiums wurde er 1889 Mitglied der Burschenschaft Danubia München.Er heiratete 1896 Martha Boas, sie hatten die Kinder Hilde und Franz-Joachim 
[Biografie] Das Blättchen 20,4,2015: Max Osborn zum 145. Geburtstag, In Köln in die Familie des jüdischen Bankiers Joel Abraham Ochse hinein geboren, änderte der Vater den Familiennamen bei der Geburt des einzigen männlichen Nachkommens in Osborn, wie wir von der Enkelin Max Osborns, Ruth Weyl (1924-2013), erfahren, wie auch, dass er in Köln das Apostelgymnasium besuchte, das später mit dem Namen des Schülers Konrad Adenauer verbunden sein sollte. Schüler des Germanisten Erich Schmidt (1853-1913), war Osborn einer der bedeutenden Literatur-, Kunst- und Theaterkritiker in Deutschland geworden. Max Osborn gehörte, ebenso wie Julius Elias (1861-1927), mit dem er von 1894-1897 alleiniger Herausgeber der von Elias finanzierten „Jahresberichte für neuere Deutsche Literaturgeschichte“ war, um diese Position im Laufe der Jahre mit weiteren Herausgebern zu teilen, ein hoch geachteter Mann. 
oo 1896 mit Martha Boas
Eltern: Joel Abraham Ochse und Clotilde Kahn
Link: Wikipedia: Max Osborn
Link: Das Blättchen, 20.4.2015: Max Osborn zum 145. Geburtstag

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=223078
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben