Familienbuch Euregio

William Vanderbilt
* 1849    + 1920
Beruf: Eisenbahnmagnat 
[Wikipedia] William Kissam Vanderbilt, *1849, +1920, war der zweite Sohn von William Henry Vanderbilt und seiner Frau Maria Louisa Kissam. Der reiche Eisenbahnmagnat heiratete am 20. April 1875 Alva Erskine Smith, mit der er drei Kinder bekam. Die Ehe wurde im März 1895 geschieden. William Kissam Vanderbilt heiratete 1903 in zweiter Ehe Ann Rutherford Sands Harriman. . 
oo Heirat 1903 mit Ann Harriman
Eltern: William Henry Vanderbilt und Maria Louisa Kissam
Alva Smith
* 17.01.1853 Mobile / Alabama    + 26.01.1933 Augerville-la-Rivière
Alva Vanderbilt Belmont 
[Wikipedia] Alva Erskine Smith, *17.01.1853 in Mobile, Alabama, †26.01.1933 in Augerville-la-Rivière bei Paris, war eine US-amerikanische Frauenrechtlerin und Präsidentin der National Woman’s Party sowie High Society-Lady der «Four Hundred» in der New Yorker Gesellschaft. Alva war die jüngste Tochter von vier Kindern des Baumwollfabrikanten Murray Forbes Smith und seiner Ehefrau Phoebe Desha. Am 20. April 1875 heiratete Alva Smith in New York City den reichen Eisenbahnmagnaten William Kissam Vanderbilt, zweiter Sohn von William Henry Vanderbilt und seiner Frau Maria Louisa Kissam. Aus der gemeinsamen Verbindung gingen drei Kinder hervor. In der Wintersaison 1881 veranstaltete Vanderbilt einen Maskenball in deren Stadthaus in der Fifth Avenue und lud alle Familien der «Four Hundred» die Rang und Namen hatten ein. So wurde Alvas Tochter Consuelo, spätere Duchess of Marlborough, 1894 in die Londoner Gesellschaft eingeführt. Im März 1895 reichte Alva Vanderbilt die Scheidung ein, was in der Gesellschaft ein Skandal bedeutete. Als Abfindung bekam sie 10 Millionen US-Dollar und das Marble House zugesprochen. Am 11. Januar 1896 heiratete Alva Vanderbilt in Newport auf Rhode Island den Bankier Oliver Hazard Belmont, ältester Sohn des deutsch-jüdischen Bankier und Politiker August Belmont und Caroline Slidell Perry. Die Ehe blieb kinderlos. Nach ihrer Rückkehr nach New York engagierte sich Alva Belmont zwischen 1912 und 1920 den erfolgreichen Kampf um das Frauenwahlrecht in den USA. Ende der 1920er Jahre zog Alva Belmont nach Frankreich. Hier kaufte sie ein Stadthaus in Paris und das Loire-Schloss Château d’Augerville, erbaut von König Karl VII. für seine Mätresse Agnès Sorel, in Augerville-la-Rivière. Am 26. Januar 1933 starb sie an den Folgen einer Bronchitis-Erkrankung und wurde neben ihrem zweiten Mann Oliver Belmont auf dem Woodlawn-Friedhof in der Bronx beigesetzt. 
Eltern: Murray Forbes Smith und Phoebe Desha
2 Heiraten:
∞  20.04.1875   William Vanderbilt

∞  11.01.1896   Oliver Belmont
Link: Alva Vanderbilt in Wikipedia
  20.04.1875
[Wikipedia] William Kissam Vanderbilt heiratete am 20. April 1875 Alva Erskine Smith, mit der er drei Kinder bekam. 
3 Kinder
Consuelo Vanderbilt
* 02.03.1877 New York    + 06.12.1964 Southampton / New York
Lady Spencer-Churchill, Duchess of Marlborough 
[Wikipedia] Consuelo Vanderbilt, *02.03.1877 in New York City, †06.12.1964 in Southampton, New York, war ein Mitglied der prominenten US-amerikanischen Vanderbilt-Familie und durch Heirat Lady Spencer-Churchill, Duchess of Marlborough. Sie war eine Tochter des Eisenbahn-Tycoon William Kissam Vanderbilt und seiner ersten Ehefrau Alva Erskine Smith. Am 6. November 1895 heiratete Consuelo Vanderbilt in der Saint Thomas Church in New York City Charles Spencer-Churchill, 9. Duke of Marlborough. Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor. Am 19. August 1926 wurde die Ehe durch Papst Pius XI. annulliert. Am 4. Juli 1921 heiratete Lady Consuelo in Paris den Oberstleutnant Louis-Jacques Balsan, den ältesten Sohn eines Pariser Industriellen. Consuelo Balsan unterhielt trotz der Scheidung weiterhin Kontakt zu den Familienmitgliedern ihres Ex-Mannes, besonders zu Winston Churchill. Dieser war ein regelmäßiger Besucher auf deren Château St. George Motel bei Dreux in den 1920er und 1930er Jahren. Nach dem Tod ihres zweiten Mannes kehrte sie in die Vereinigten Staaten zurück und lebte bis zu ihrem Ableben in Southampton. Sie wurde neben ihrem Sohn Ivor und ihren Mann auf dem Friedhof in Bladon, Oxfordshire, bestattet.
∞ 06.11.1895 New York mit Charles Spencer-Churchill
2 Kinder: John, Ivor
∞ Paris mit Jacques Balsan
Link: Consuelo Vanderbilt in Wikipedia
William Kissam Vanderbilt
* 1878    + 1944
[Wikipedia] William Kissam Vanderbilt, *1878, †1944, war ein Sohn des Eisenbahn-Tycoon William Kissam Vanderbilt und seiner ersten Ehefrau Alva Erskine Smith.
Harold Stirling Vanderbilt
* 06.07.1884    + 04.07.1970
[Wikipedia] Harold Stirling Vanderbilt, *06.07.1884, †04.07.1970, war ein US-amerikanischer Multi-Millionär, dessen Vermögen aus dem Nachlass seines Großvaters Cornelius Vanderbilt stammte. 1925 perfektionierte Harold S. Vanderbilt auf einer Kreuzfahrt mit Freunden die Bridge-Regeln. Während der Fahrt durch den Panama-Kanal entwickelte er aus Whist und Auktionsbridge das Kontrakt-Bridge, indem er verschiedene Ideen, wie die Einführung der Gefahrenlage und Anschriftensystem, zu einem leicht verständlichen Biet- und Spielsystem zusammenfasste. Er schuf damit ein neues Kartenspiel, das seinen Siegeszug um die Welt antrat: Kontrakt-Bridge, die auch als Königin der Kartenspiele bezeichnet wird. 1928 wurde die erste nationale Meisterschaft in den USA ausgespielt: der Vanderbilt Cup.
Link: Harold Stirling Vanderbilt in Wikipedia
Oliver Belmont
* 12.11.1858 jd New York    + 10.06.1908 New Hempstead / New York
Beruf: Politiker 
[Wikipedia] Oliver Hazard Perry Belmont, *12.11.1858 in New York City, †10.06.1908 in Hempstead, New York, war ein US-amerikanischer Politiker und Millionär. Er war ein Sohn des aus Alzey stammenden Bankiers und Politikers August Belmont sowie ein Bruder von Perry Belmont und August Belmont junior. Seinen Namen erhielt er von seinem Großonkel mütterlicherseits, Oliver Hazard Perry. 1890 erbte er einen Teil des Millionenvermögens seines Vaters. Von 1901 bis 1903 vertrat Belmont den 13. Kongresswahlbezirk New Yorks im US-Repräsentantenhaus. Am 11. Januar 1896 heiratete Belmont Alva Vanderbilt, die Ex-Frau von William Kissam Vanderbilt. Nach seinem Tod wurde Belmont auf dem Woodlawn-Friedhof in der Bronx beigesetzt.
Eltern: August Belmont und Caroline Slidell Perry
Link: Oliver Belmont in Wikipedia
Alva Smith
* 17.01.1853 Mobile / Alabama    + 26.01.1933 Augerville-la-Rivière
Alva Vanderbilt Belmont 
[Wikipedia] Alva Erskine Smith, *17.01.1853 in Mobile, Alabama, †26.01.1933 in Augerville-la-Rivière bei Paris, war eine US-amerikanische Frauenrechtlerin und Präsidentin der National Woman’s Party sowie High Society-Lady der «Four Hundred» in der New Yorker Gesellschaft. Alva war die jüngste Tochter von vier Kindern des Baumwollfabrikanten Murray Forbes Smith und seiner Ehefrau Phoebe Desha. Am 20. April 1875 heiratete Alva Smith in New York City den reichen Eisenbahnmagnaten William Kissam Vanderbilt, zweiter Sohn von William Henry Vanderbilt und seiner Frau Maria Louisa Kissam. Aus der gemeinsamen Verbindung gingen drei Kinder hervor. In der Wintersaison 1881 veranstaltete Vanderbilt einen Maskenball in deren Stadthaus in der Fifth Avenue und lud alle Familien der «Four Hundred» die Rang und Namen hatten ein. So wurde Alvas Tochter Consuelo, spätere Duchess of Marlborough, 1894 in die Londoner Gesellschaft eingeführt. Im März 1895 reichte Alva Vanderbilt die Scheidung ein, was in der Gesellschaft ein Skandal bedeutete. Als Abfindung bekam sie 10 Millionen US-Dollar und das Marble House zugesprochen. Am 11. Januar 1896 heiratete Alva Vanderbilt in Newport auf Rhode Island den Bankier Oliver Hazard Belmont, ältester Sohn des deutsch-jüdischen Bankier und Politiker August Belmont und Caroline Slidell Perry. Die Ehe blieb kinderlos. Nach ihrer Rückkehr nach New York engagierte sich Alva Belmont zwischen 1912 und 1920 den erfolgreichen Kampf um das Frauenwahlrecht in den USA. Ende der 1920er Jahre zog Alva Belmont nach Frankreich. Hier kaufte sie ein Stadthaus in Paris und das Loire-Schloss Château d’Augerville, erbaut von König Karl VII. für seine Mätresse Agnès Sorel, in Augerville-la-Rivière. Am 26. Januar 1933 starb sie an den Folgen einer Bronchitis-Erkrankung und wurde neben ihrem zweiten Mann Oliver Belmont auf dem Woodlawn-Friedhof in der Bronx beigesetzt. 
Eltern: Murray Forbes Smith und Phoebe Desha
2 Heiraten:
∞  20.04.1875   William Vanderbilt

∞  11.01.1896   Oliver Belmont
Link: Alva Vanderbilt in Wikipedia
  11.01.1896 Newport / Rhode Island
[Wikipedia] Oliver Hazard Perry Belmont heiratete am 11. Januar 1896 in Newport auf Rhode Island Alva Vanderbilt.  

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=237745
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben