Familienbuch Euregio

Walter Boeckmann
* 23.07.1887 ev Neubabelsberg / Potsdam    + 04.06.1950 Bad Neuenahr
Beruf: Offizier, Landwirt 
[Lüth] [AachenCasino] N°936, Walter Boeckmann, Rittmeister a. D., Landwirt, *23.07.1887 in Neubabelsberg, Sohn des Geheimen Baurats Wilhelm Boeckmann und der Elisabeth Neuhoff, war verheiratet mit Elisabeth Erckens, Tochter von Alfred Erckens und Engelberta Fuhrmann. 
Walter Boeckmann studierte zunächst Rechtswissenschaften in Bonn, wurde dann aktiver Offizier beim Regiment Königsjäger zu Pferde N°1 und nahm am Krieg 1914/18 teil, zuletzt als Rittmeister und Eskadronsführer. Nach dem Krieg absolvierte er ein Landwirtschaftsstudium und praktische Tätigkeit. 1923 erwarb er das Gut Obersdorf, 1927 das Gut Landhof bei Müncheberg - beide in Kreise Lebus. Er war auch Major der Reserve des Infanterie-Regiment N°8. 
Am 04.06.1950 starb er in Bad Neuenahr.
Eltern: Wilhelm Böckmann und Elisabeth Neuhoff
Casinogesellschaft Aachen
Elisabeth Erckens
* 09.03.1895 ev Burtscheid / Aachen    + 29.06.1978
[Lüth] [AachenCasino] Elisabeth Erckens, *09.03.1895 in Burtscheid, Tochter von Alfred Erckens und Engelberta Fuhrmann, war verheiratet mit Walter Boeckmann, Sohn des Geheimen Baurats Wilhelm Boeckmann und der Elisabeth Neuhoff 
[Hilgers] [Grabstein] auf dem Heißbergfriedhof in Burtscheid, Elisabeth Boeckmann, geb. Erckens, *09.03.1895, 29.06.1978
Eltern: Alfred Erckens und Engelberta Fuhrmann
  23.04.1921 Berlin
[Lüth] [AachenCasino] N°939, Heitat am 23.04.1921 in Berlin zwischen Walter Boeckmann, Sohn von Wilhelm Boeckmann und Elisabeth Neuhoff, und Elisabeth Erckens, Tochter von Alfred Erckens und Engelberta Fuhrmann 

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=245514
 
Nach oben