Familienbuch Euregio

Robert Bicheroux
* 22.10.1871 rk Duisburg    + 15.09.1934 Aachen
Beruf: Notar 
[Lüth] [AachenCasino] N°970, Dr.jur. Robert Bicheroux, Notar, *22.10.1871 in Duisburg, Sohn von Desiré Bicheroux und Balbina Thyssen, war verheiratet mit Maria Josefine Frings, Tochter von Peter Frings und Maria Klausener. 
Robert Bicheroux war 1890 Abiturient des Königlichen Gymnasiums in Düsseldorf und studierte in Lausanne, Straßburg, München und Bonn. Er promovierte 1897 in Erlangen und war Referendar und Assessor im Landgerichtsbezirk Düsseldorf. Ab 1908 war er Notar in Langenberg, ab 1913 in Aachen. Er starb am 15.09.1934 in Aachen. 
[Lüth] [Adressbuch] Aachen 1926: Dr. Robert Bicheroux, Notar, Wilhelmstr. 34 (Eigentümer) 
[Lüth] [Totenzettel] Zur christlichen Erinnerung an Herrn Notar Dr.jur. Robert Bicheroux. Der Entschlafene wurde geboren am 22. Okt. 1871 in Duisburg, am 6. Oktober 1903 vermählte er sich mit Maria Frings; Gott segnete diese glückliche Ehe mit 3 Kindern, Am 15. September 1934 gab er nach einem Leben der Treue im Dienste Gottes und seiner hl. Kirche, seiner Familie, seines Berufes und seiner Mitmenschen seine Seele seinem Schöpfer und Erlöser zurück. Er starb zu Aachen nach kurzer. schwerer Krankheit, gestärkt durch die Sakramente unserer Kirche. Seine Geradheit und sein Gerechtigkeitssinn, seine Güte und stille Hilfsbereitschaft sichern ihm ein teures Andenken über das Grab hinaus. Verleihe der Seele deines Dieners, o Herr, ewiges Erbarmen, damit auf ewig ihm zugute komme, daß er auf Dich gehofft und an Dich geglaubt hat, durch Christus unseren Herrn.
Eltern: Désiré Joseph Bicheroux und Balbina Thyssen
Link: Totenzettel Robert Bicheroux, *1871
Casinogesellschaft Aachen
Maria Josefine Frings
* 02.02.1880 rk Düsseldorf    + 24.05.1968
[Lüth] [AachenCasino] Maria Justine Frings, *02.02.1880 in Düsseldorf, Tochter von Peter Frings und Maria Klausener, war verheiratet mit Dr.jur. Robert Bicheroux, Notar, Sohn von Desiré Bicheroux und Balbina Thyssen. 
[Lüth] [Adressbuch] Aachen 1936, 1938, 1949: Ww. Maria Bicheroux, Wilhelmstr. 34 
[Lüth] [WGfF] [Totenzettel] Zum Gedenken an Maria Bicheroux, geb. Frings. Die am 24.05.1968 Verstorbene wurde am 3. Februar 1880 in Düsseldorf als Tochter des Geheimen Justizrats Peter Frings und Maria geb. Klausener geboren. 1903 vermählte sie sich mit Notar Dr. Robert Bicheroux. Ihrer Ehe entstammen eine Tochter und zwei Söhne, von denen der Älteste als Geistlicher ihr im Tode voranging. Sie mußte außerdem den Tod ihres Mannes (1934), ihrer Geschwister und ihres Schwiegersohnes erleben. Nie versagender Optimismus, Ausgeglichenheit des Gemüts und Rücksichtnahme auf ihre Mitmenschen zeichneten sie aus. Sie half, wo sie helfen konnte - nicht nur ihren Kindern und Enkeln, sondern allen, von denen sie wußte, daß sie der Hilfe bedurften. Nie machte sie Aufhebens von sich selbst. Sie starb, wie sie gelebt hat. Um sie trauern alle, denen sie nahe gestanden hat. Sie wird weiterleben als Vorbild in ihrer Familie.
Eltern: Peter Frings und Maria Justina Klausener
Link: Totenzettel Maria Bicheroux, geb. Frings, *1880
  06.10.1903 Düsseldorf
[Lüth] [AachenCasino] N°970, Heirat am 06.10.1903 in Düsseldorf zwischen Dr.jur. Robert Bicheroux, Sohn von Desiré Bicheroux und Balbina Thyssen, und Maria Josefine Frings, Tochter von Peter Frings und Maria Klausener 
2 Kinder
Otto Bicheroux
* 10.08.1904 rk Düsseldorf    + 04.02.1945 Eupen
Beruf: Katholischer Geistlicher 
[Lüth] [Adressbuch] Aachen: Otto Bicheroux, Kaplan, Leipziger Straße o. Nr. 
[Lüth] [Totenzettel] Betet und opfert in Liebe und Dankbarkeit für den Hochwürdigen Herrn Otto Bicheroux, Rektor am St. Nikolaus-Hospital in Eupen. Dort starb er nach längerem Leiden in der Morgenfrühe des Sonntages Sexagesima, dem 4. Februar 1945, geheiligt durch die Gnadenkraft der hl. Sakramente Jesu Christi. Der liebe Verstorbene war geboren am Feste des hl. Laurentius, dem 10. August 1904 zu Düsseldorf. Seine Eltern waren Dr.jur. Robert Bicheroux und Maria Frings. Seine Heimatstadt wurde Aachen, wo er das Kaiser-Karls-Gymnasium absolvierte. Seine theologischen Studien machte er in Bonn, Innsbruck und Köln, wo er am Feste des hl. Gregorius, dem 12. März 1930, die heilige Priesterweihe empfing. In der Pfarrseelsorge war er tätig als Kaplan in Süchteln und an St. Fronleichnam in Aachen. In der Passionszeit eines zweijährigen, heimtückischen Leidens reifte er heran zum Vollalter Christi. Nach dieser Bewährung schenkte ihm Gott noch einmal von 1940-1945 frohmachende Jahre echt priesterlichen Wirkens als Rektor im St. Nikolaus-Hospital in Eupen. ... Über seinem Tode liegt die Tragik des Krieges, da er von seiner Mutter, seiner Familie und seinen geistlichen Verwandten getrennt sterben musste. ...
Link: Totenzettel Otto Bicheroux, *1904
Maria-Louise Bicheroux
* 30.03.1908 rk Düsseldorf   
[Lüth] [AachenCasino] Maria-Louise Bicheroux, *30.03.1908 in Düsseldorf, Tochter von Dr. Robert Bicheroux und Maria Justine Frings, war verheiratet mit Dr.rer.pol. Erich Albert Schiffers, Sohn von Hyazinth Hubert Albert Schiffers und Elisabeth Sinn.
∞ Aachen mit Erich Albert Schiffers

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=246594
 
Nach oben