Familienbuch Euregio

Richard Wagner
* 22.05.1813 ev Leipzig    + 13.02.1883 Venedig
Beruf: Komponist, Dramatiker, Regisseur 
[Lüth] [Heidermanns] Wilhelm Richard Wagner, *22.05.1813 Leipzig, Taufe am 16.08.1813 in Leipzig, +13.02.1883 Venedig, Italien; Komponist, Dramatiker, Regisseur; Sohn von Carl Friedrich Wilhelm Wagner und Johanna Rosina (Rosine) Pätz, *1774; Heirat (1) 24.11.1836 in Königsberg/Ostpreußen mit Wilhelmina (Minna) Planer, (2) 24.11.1836 in Königsberg/Ostpreußen mit Cosima de Flavigny  
[Lüth] [Biografie] Im März 1839 war Wagners erste Frau Minna Planer schwanger. Sie war ihm von Magdeburg über Königsberg ins Engagement nach Riga gefolgt und hatte dort im April 1839 ihm zuliebe ihre erfolgreiche Karriere als Schauspielerin beendet. Anfang Juli musste Wagner vor seinen Gläubigern fliehen, eine abenteuerliche Flucht führte die beiden ohne Pässe an die russisch-ostpreußische Grenze. Am 14. Juli 1839 stürzte nahe Königsberg der Leiterwagen, der die Flüchtigen transportierte, bei einem Gehöft um, Minna wurde herausgeschleudert und kam so unglücklich unter dem Wagen zu liegen, daß sie "schwerbeschädigt des höchsten Glückes einer jungen Frau, des begonnenen Mutterglückes verlustig wurde". So berichtet es ihre Tochter Natalie, die sie als ihre Schwester ausgab, da sie einer Jugendsünde entsprungen war. Wagner erwähnt die Fehlgeburt nicht, er berichtet in seiner Autobiografie (die er später seiner zweiten Frau Cosima diktierte) nur von einer "inneren Erschütterung". Die Ehe mit Minna Planer blieb durch die Fehlgeburt kinderlos. Wagners Frau dürfte nach dieser unbehandelten Frühgeburt unfruchtbar geblieben sein.
2 Heiraten:
∞  11.1836   Minna Planer

∞  25.08.1870   Cosima de Flavigny
Eltern: Carl Friedrich Wagner und Johanna Rosina Pätz
Link: Wikipedia: Richard Wagner
Link: Biografie Richard Wagner
Link: Bild.de: Waren die Wagners wirklich so extrem?
Link: Stammbaum Wagner / Liszt
Minna Planer
* 05.09.1809 ev Oederan    + 25.01.1866 Dresden
Beruf: Schauspielerin 
[Lüth] [Wikipedia] Wilhelmine „Minna“ Wagner, geb. Planer, *05.09.1809 in Oederan, +25.01.1866 in Dresden, war eine deutsche Schauspielerin und die erste Ehefrau Richard Wagners, mit dem sie etwa 20 Jahre zusammenlebte und 30 Jahre verheiratet war. 
Sie wurde im Alter von 15 Jahren Opfer einer Verführung und hatte eine uneheliche Tochter, die sie zeitlebens als ihre jüngere Schwester Natalie ausgab.
Link: Wikipedia: Minna Wagner
  11.1836 Königsberg
[Lüth] [Heidermanns] Heirat am 24.11.1836 in Königsberg zwischen Wilhelm Richard Wagner, Sohn von Carl Friedrich Wilhelm Wagner und Johanna Rosina (Rosine) Pätz, und Wilhelmina (Minna) Planer  
Richard Wagner
* 22.05.1813 ev Leipzig    + 13.02.1883 Venedig
Beruf: Komponist, Dramatiker, Regisseur 
[Lüth] [Heidermanns] Wilhelm Richard Wagner, *22.05.1813 Leipzig, Taufe am 16.08.1813 in Leipzig, +13.02.1883 Venedig, Italien; Komponist, Dramatiker, Regisseur; Sohn von Carl Friedrich Wilhelm Wagner und Johanna Rosina (Rosine) Pätz, *1774; Heirat (1) 24.11.1836 in Königsberg/Ostpreußen mit Wilhelmina (Minna) Planer, (2) 24.11.1836 in Königsberg/Ostpreußen mit Cosima de Flavigny  
[Lüth] [Biografie] Im März 1839 war Wagners erste Frau Minna Planer schwanger. Sie war ihm von Magdeburg über Königsberg ins Engagement nach Riga gefolgt und hatte dort im April 1839 ihm zuliebe ihre erfolgreiche Karriere als Schauspielerin beendet. Anfang Juli musste Wagner vor seinen Gläubigern fliehen, eine abenteuerliche Flucht führte die beiden ohne Pässe an die russisch-ostpreußische Grenze. Am 14. Juli 1839 stürzte nahe Königsberg der Leiterwagen, der die Flüchtigen transportierte, bei einem Gehöft um, Minna wurde herausgeschleudert und kam so unglücklich unter dem Wagen zu liegen, daß sie "schwerbeschädigt des höchsten Glückes einer jungen Frau, des begonnenen Mutterglückes verlustig wurde". So berichtet es ihre Tochter Natalie, die sie als ihre Schwester ausgab, da sie einer Jugendsünde entsprungen war. Wagner erwähnt die Fehlgeburt nicht, er berichtet in seiner Autobiografie (die er später seiner zweiten Frau Cosima diktierte) nur von einer "inneren Erschütterung". Die Ehe mit Minna Planer blieb durch die Fehlgeburt kinderlos. Wagners Frau dürfte nach dieser unbehandelten Frühgeburt unfruchtbar geblieben sein.
2 Heiraten:
∞  11.1836   Minna Planer

∞  25.08.1870   Cosima de Flavigny
Eltern: Carl Friedrich Wagner und Johanna Rosina Pätz
Link: Wikipedia: Richard Wagner
Link: Biografie Richard Wagner
Link: Bild.de: Waren die Wagners wirklich so extrem?
Link: Stammbaum Wagner / Liszt
Cosima de Flavigny
* 24.12.1837 rk Bellagio    + 01.04.1930 Bayreuth
[Lüth] [Heidermanns] Cosima de Flavigny, *24.12.1837 Bellagio/Como, Italien (unehelich), +01.04.1930 Bayreuth; katholisch / evangelisch-lutherisch; Tochter von Franz Liszt* 22.10.1811 Raiding, Österreich und Marie Cathérine Sophie de Flavigny; Heirat (1) 1857 mit Hans Guido von Bülow, (2) 25.08.1870 mit Wilhelm Richard Wagner
2 Heiraten:
∞  1857   Hans Guido von Bülow

∞  25.08.1870   Richard Wagner
Eltern: Franz Liszt und Marie Catherine de Flavigny
Link: Wikipedia: Cosima Wagner
  25.08.1870 Luzern
[Lüth] [Heidermanns] Heirat am 25.08.1870 in Luzern zwischen Wilhelm Richard Wagner, Sohn von Carl Friedrich Wilhelm Wagner und Johanna Rosina (Rosine) Pätz, und Cosima de Flavigny, Tochter von Franz und Marie Catherine de Flavigny 
3 Kinder
Isolde Wagner
* 10.04.1865 ev München    + 07.02.1919
[Lüth] [Zeitung] infranken.de Isolde Josepha Ludivica Wagner (von Bülow), *10.04.1865 in München, Tochter von Richard Wagner und Cosima der Flavigny, war verheiratet mit Franz Philipp Beidler.  
[Lüth] [Biografie] Isolde von Bülow, *10.04.1865 München, +07.02.1919; In Bülows Münchner Wohnung, während dieser die erste Orchesterprobe zu Wagners Tristan und Isolde leitete, als erstes Kind Cosimas und Richard Wagners geboren. Siedelte mit der Mutter am 16. November 1868 nach Tribschen über, 1872 nach Bayreuth. Cosima verleugnete die Vaterschaft Wagners nach dessen Tod‚ offenbar auf Grund eines Versprechens an Bülow, und ließ es 1913 im Erbstreit um Isoldes Rechte auf einen Prozeß und den völligen Bruch mit dem Kind ihrer Liebe ankommen. Isolde heiratete 1900 den Dirigenten Franz Beidler (1872-1930).
∞ 12.12.1900 mit Franz Beidler
1 Kind: Franz Wilhelm
Link: wikiweise: Wagner, Isolde
Link: Soldchen, das erste Kind der Liebe
Link: Wikipedia: Isolde Beidler
Eva Wagner
* 17.02.1867 ev Tribschen    + 26.05.1942 Bayreuth
[Lüth] [Zeitung] Bild.de Eva Wagner, *1867, +1942, Tochter von Richard Wagner und Cosima der Flavigny 
[Lüth] [Biografie] Eva Chamberlain, *17.02.1867 Tribschen, +26.05.1942 Bayreuth; Als zweites Kind Cosimas und Richard Wagners in Tribschen geboren, heiratete 1908 den englischen Kulturkritiker und Rassentheoretiker Houston Stewart Chamberlain. Sie brachte 1911 die Tagebücher ihrer Mutter an sich, die ihr angeblich geschenkt worden waren, und hielt sie durch testamentarische Bestimmung bis 1972 der Öffentlichkeit vor. 
Nachdem sich Cosimas Gesundheit 1906 verschlechtert hatte, wurde sie deren Sekretärin und gewann Einfluß auf ihre Entscheidungen. im NS-Staat arbeitete sie im »völkischen« Sinn und im Geist ihres Mannes, den Hitler als einen seiner Wegbereiter betrachtete. 
oo mit Houston Stewart Chamberlain
Siegfried Wagner
* 06.06.1869 ev Tribschen    + 04.08.1930 Bayreuth
Beruf: Dirigent, Komponist 
[Lüth] [Biografie] Siegfried Wagner, *06.06.1869 Tribschen, +04.08.1930 Bayreuth; Einziger Sohn Wagners, drittes Kind Cosimas und Richard Wagners. Anlässlich seiner Geburt komponierte Wagner das Siegfried-Idyll, eine Zusammenstellung von Motiven aus seiner Oper Siegfried. Der Sohn erhielt seine musikalische Ausbildung bei Engelbert Humperdinck in Frankfurt am Main und bei Felix Mottl in Karlsruhe. Seine zeichnerische Begabung drängte ihn zur Architektur. Die Entscheidung für die Musik und Bayreuth fiel 1892 auf einer Asienreise, 1896 dirigierte er erstmals den Ring. Siegfried Wagners Homosexualität machte ihn zur Zielscheibe von Erpressungen, gegen die er sich auf juristischem Weg zu wehren suchte. Er komponierte Opern und Instrumentalwerke, war Dirigent, Regisseur und Leiter der Festspiele 1908-1930. Die Libretti für seine Märchenopern, mit denen er keinen neuen Weg fand, schrieb er selbst. 1914 wurden die Festspiele bei Kriegsausbruch eingestellt, Siegfried lernte die Engländerin Winifred Williams kennen, am 22. September 1915 fand die Kriegstrauung in Wahnfried statt. Ihre Kinder: Wieland, Friedelind, Wolfgang und Verena. Am 1. April 1930 starb seine Mutter Cosima Wagner, zu der er ein inniges Verhältnis hatte. 1930 war zudem eine Neuinszenierung des Tannhäuser geplant. Dafür verpflichtet Siegfried Wagner den bedeutenden Dirigenten Arturo Toscanini. Die Proben zu dieser Aufführung erwiesen sich in dem heißen Festspielsommer als äußerst anstrengend. Siegfried Wagner erlitt am 18. Juli 1930 bei einer der Proben einen Herzinfarkt, von dem er sich nicht mehr erholte. Er starb am 4. August 1930.
∞ 22.09.1915 mit Winifred Williams
4 Kinder: Wieland, Friedelind, Wolfgang, Verena
Hans Guido von Bülow
* 08.01.1830 ev Dresden    + 12.02.1894 Kairo
Beruf: Pianist, Dirigent 
[Lüth] [Heidermanns] Hans Guido von Bülow, *08.01.1830 Dresden, +12.02.1894 Kairo, Ägypten; Pianist, Dirigent; evangelisch; Heirat 1857 mit Cosima de Flavigny  
[Lüth] [Wikipedia] Hans Guido Freiherr von Bülow, * 08.01.1830 in Dresden, +12.02.1894 in Kairo, Sohn von Karl Eduard von Bülow und Franziska Stoll, war ein deutscher Klaviervirtuose, Dirigent und Kapellmeister des 19. Jahrhunderts. Er trat auch als Komponist in Erscheinung
Eltern: Karl Eduard von Bülow und Franziska Elisabeth Stoll von Berneck
Link: Wikipedia: Hans von Bülow
Cosima de Flavigny
* 24.12.1837 rk Bellagio    + 01.04.1930 Bayreuth
[Lüth] [Heidermanns] Cosima de Flavigny, *24.12.1837 Bellagio/Como, Italien (unehelich), +01.04.1930 Bayreuth; katholisch / evangelisch-lutherisch; Tochter von Franz Liszt* 22.10.1811 Raiding, Österreich und Marie Cathérine Sophie de Flavigny; Heirat (1) 1857 mit Hans Guido von Bülow, (2) 25.08.1870 mit Wilhelm Richard Wagner
2 Heiraten:
∞  1857   Hans Guido von Bülow

∞  25.08.1870   Richard Wagner
Eltern: Franz Liszt und Marie Catherine de Flavigny
Link: Wikipedia: Cosima Wagner
  1857
[Lüth] [Heidermanns] Heirat im Jahre 1857 zwischen Hans Guido von Bülow und Cosima de Flavigny  
2 Kinder
Daniela von Bülow
* 12.10.1860 ev Berlin    + 28.07.1940 Bayreuth
[Lüth] Stammbaum Wagner / Liszt, Daniela von Bülow, *12.10.1860 in Berlin, +28.07.1940 in Bayreuth, Tochter von Hans von Bülow und Cosima de Flavigny, war verheiratet mit Henry Thode, *13.01.1857 in Dresden, +10.11.1920 in Kopenhagen 
oo 03.07.1886 mit Henry Thode, geschieden 1914
Blandine von Bülow
* 20.03.1863 ev Berlin    + 04.12.1941 Florenz
[Lüth] Stammbaum Wagner / Liszt, Blandine von Bülow, *20.03.1863 in Berlin, +04.12.1941, vermutlich in Florenz, Tochter von Hans von Bülow und Cosima de Flavigny, war verheiratet mit Conte Biagio Gravina, *05.12.1850 in Palermo, +14.09.1897 in Palermo (Suizid) 
oo 25.08.1882 mit Biagio Gravina

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=250789
 
Nach oben