Familienbuch Euregio

Heinrich Hoffmann
* 13.06.1809 ev Frankfurt am Main    + 20.09.1894 Frankfurt am Main
Beruf: Psychiater, Kinderbuchautor 
[Lüth] [Heidermanns] Dr.med. Heinrich Hoffmann, *13.06.1809 Frankfurt/Main, +20.09.1894 Frankfurt/Main; Psychiater, Kinderbuchautor; evangelisch; Sohn von Philipp Jakob Hoffmann und Marianna Carolina Lausberg 
[Lüth] [Wikipedia] Heinrich Hoffmann, *13.06.1809 in Frankfurt am Main, +20.09.1894 ebenda, war ein deutscher Psychiater, Lyriker und Kinderbuchautor und ist der Verfasser des Struwwelpeter. Er verwendete auch die Pseudonyme Heulalius von Heulenburg, Reimerich Kinderlieb, Peter Struwwel sowie Polycarpus Gastfenger. 
Er heiratete am 5. März 1840 Therese Donner, eine Tochter des Frankfurter Hutfabrikanten Christoph Friedrich Donner. Mit ihr hatte er drei Kinder: Carl Philipp (1841–1868), Antonie Caroline (1844–1914) und Eduard (1848–1920). Daher nannte man ihn auch Hoffmann-Donner.  
[Lüth] Heinrich Hoffmann fertigte für seinen dreijährigen Sohn Carl Philipp (1841-1868) zu Weihnachten 1844 ein Schreibheft mit kleinen Skizzen, Bildern und Kinderreimen als Buchgeschenk an. Es gilt als die Urfassung des „Struwwelpeter“. 
[Lüth] [GenWiki] Dr. Heinrich Hoffmann war Psychiater, Begründer und Direktor der Frankfurter Anstalt für Irre und Epileptische und Verfasser des weltbekannten Kinderbuchs Struwwelpeter.
Eltern: Philipp Jacob II Hoffmann und Marianna Carolina Lausberg
Link: Wikipedia: Heinrich Hoffmann
Link: GenWiki: Heinrich Hoffmann, Grabstätte
Therese Donner
* 13.09.1818 ev Brüssel    + 01.01.1911 Frankfurt am Main
[Lüth] [Wikipedia] Therese Donner, Tochter des Frankfurter Hutfabrikanten Christoph Friedrich Donner, war verheiratet mit Heinrich Hoffmann, Sohn von Philipp Jakob Hoffmann und Marianna Carolina Lausberg. 
[Lüth] [GenWiki] Therese Friederike Wilhelmine Theresia Donner, *13,09.1818 in Brüssel, +01.01.1911 in Frankfurt am Main, war die Tochter von Christoph Friedrich Donner, Handelsmann und Teilhaber der Firma Zinn und Donner in Frankfurt am Main und dessen erster Ehefrau Maria Anna Elisabeth Zinn. 
Eltern: Christoph Friedrich Donner und Maria Anna Elisabeth Zinn
  05.03.1840 Frankfurt am Main
[Lüth] [GenWiki] Heirat am 05.03.1840 in Frankfurt am Main zwischen Heinrich Hoffmann und Therese Friederike Wilhelmine Theresia Donner  
3 Kinder
Carl Philipp Hoffmann
* 08.05.1841 ev Frankfurt am Main    + 11.05.1868 Lima
[Lüth] [GenWiki] Carl Philipp Hoffmann, *08.05.1841 in Frankfurt am Main, +11.05.1868 in Lima/Peru am Gelben Fieber, ledig, Sohn von Heinrich Hoffmann und Therese Friederike Wilhelmine Theresia Donner, bekam am Weihnachtsabend 1844 eine Bilderhandschrift des Vaters, den Ur-Struwwelpeter, zum Geschenk. Das Urmanuskript befindet sich seit 1902 im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg.
Antonie Caroline Hoffmann
* 11.12.1844 ev Frankfurt am Main    + 28.04.1914 Frankfurt am Main
[Lüth] [GenWiki] Lina (Antonie Caroline) Hoffmann, *11.12.1844 in Frankfurt am Main, +28.04.1914 in Frankfurt am Main, Tochter von Heinrich Hoffmann und Therese Friederike Wilhelmine Theresia Donner, heiratete am 28. September 1866 in Frankfurt am Main den Advokaten und Notar Dr. jur. Carl Joseph Hessenberg, *05.10.1840 in Frankfurt am Main, +26.10.1878 in Frankfurt am Main. 
oo 28.09.1866 in Frankfurt am Main mit Carl Joseph Hessenberg
Eduard Hoffmann
* 21.01.1848 ev Frankfurt am Main    + 21.08.1920 Frankfurt am Main
Beruf: Jurist, Ministerialdirektor, Autor 
[Lüth] [GenWiki] Dr.jur. Eduard Hoffmann, *21.01.1848 in Frankfurt am Main, +21.08.1920 in Frankfurt, ledig, Sohn von Heinrich Hoffmann und Therese Friederike Wilhelmine Theresia Donner, war Ministerialdirektor im Reichsjustizamt in Berlin, Wirklicher Geheimer Rat, Exzellenz, Präsident des Oberprisengerichts und Verfasser einiger juristischer Publikationen. Sein Grabstein befindet sich auf dem Familiengrab Hoffmann-Donner auf dem Frankfurter Hauptfriedhof.

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=343678
 
Nach oben