Familienbuch Euregio

Frédéric Chopin
* 22.02.1810 Zelazowa Wola    + 17.10.1849 Paris
Beruf: Komponist 
[Wikipedia] Frédéric François Chopin oder Fryderyk Franciszek Chopin, *22.2. oder 1.3.1810 in Żelazowa Wola, im ehemaligen Herzogtum Warschau; +17.10.1849 in Paris, war ein polnischer Komponist, Pianist und Klavierpädagoge. Bis heute gilt er als einer der einflussreichsten und populärsten Pianisten und Komponisten von Klaviermusik. Chopins Eltern waren der aus Frankreich stammende Sprachlehrer Nicolas Chopin (in Polen unter dem Vornamen Mikołaj auftretend) und die Polin Justyna Chopin, geb. Krzyżanowska. Er hatte drei Geschwister. Chopin und George Sand hatten seit 1837 eine 10-jährige Liebesbeziehung. In dieser Zeit hielt sich das Paar abwechselnd in Paris und auf George Sands Landsitz in Nohant, der heutigen Maison de George Sand, auf. 
Eltern: Nikolaus Chopin und Justyna Krzyżanowska
Link: Frédéric Chopin in Wikipedia
George Sand
* 01.07.1804 rk Paris    + 08.06.1876 Nohant-Vic
Beruf: Schriftstellerin 
Amantine Aurore Lucile Dupin de Francueil 
[Wikipedia] Amantine Aurore Lucile Dupin de Francueil, *01.07.1804 in Paris, +08.06.1876 in Nohant, stammte von dem sächsischen Kurfürsten und polnischen König August dem Starken und der schwedischen Gräfin Maria Aurora von Königsmarck ab. Ihr Vater war Maurice François Dupin, der ihre Mutter Sophie Victoire Delaborde erst einen Monat vor ihrer Geburt heiratete. George Sand verlor bereits mit vier Jahren ihren Vater, der als Oberst an Napoleons Feldzügen teilgenommen hatte, während eines Aufenthaltes auf dem Landsitz ihrer Großmutter Marie Aurore de Saxe, Madame Dupin de Francueil, in Nohant. Da Mutter und Großmutter sich nicht verstanden, ließ die Mutter die kleine Aurore 1810 bei der Großmutter. 1822 heiratete sie gegen den Willen der Mutter den mittellosen Leutnant Casimir Dudevant, illegitimer Sohn eines Barons. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Dabei ist die Vaterschaft der Tochter umstritten, da Aurore bereits ab 1827 mehrere Affären hatte. 1831 trennte sie sich von ihrem Mann. 1831 begann sie ihre Arbeit beim Figaro in Zusammenarbeit mit ihrem Geliebten Jules Sandeau, in der auch ihr erster Roman Rose et Blanche entstand. Aus dem gemeinsamen Pseudonym J. Sand leitete sie ihren Künstlernamen George Sand ab, unter dem sie eigene Artikel verfasste und 1832 ihren ersten eigenständigen Roman Indiana herausgab. Bald gehörte sie zu den bestbezahlten Schriftstellern ihrer Zeit. Es folgen mehrere Liebesbeziehungen, u.a. mit Alfred de Musset und Frédéric Chopin. Bis zu seinem Tod im Jahr 1865 war der Kupferstecher Alexandre Manceau 15 Jahre lang George Sands Lebensgefährte. 
oo 1822 mit Casimir Dudevant
Eltern: Maurice François Dupin und Sophie Victoire Delaborde
Link: George Sand in Wikipedia
[Wikipedia] Frédéric Chopin und George Sand waren seit 1837 für etwa 10 Jahre ein Paar. Aus der Beziehung gingen keine Kinder hervor. 

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=390256
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben