Familienbuch Euregio

Josse Goossens
* 22.10.1876 rk Aachen    + 25.10.1929 Regensburg
Maria Constantin Joseph Josse Goossens 
Beruf: Maler 
Professor an der Kunstakademie München 
[Geburtsurkunde] Aachen 2755/1876, Maria Constantin Joseph Josse Goossens, *22.10.1876 Aachen, Sohn von Nicolas Constantin Goossens, Fabrikant, und Maria Magdalena Elise Bissot, Eheleute, katholisch, wohnhaft in Aachen, Eilfschornsteinstraße 17 
[Biografie] Stiftung Sammlung Volmer, 2016, Josse Goossens, 1876 Aachen - 1929 Regensburg. Schon als Kind erhielt Josse Goossens Unterricht im Malen bei Peter Bücken und studierte nachfolgend in den 1890er Jahren an der Kunstakademie Düsseldorf, zuletzt als Meisterschüler bei Claus Meyer. 1911 wechselte er nach München und gehörte ab 1914 zur Münchner Sezession. Hatte er sich vorher schon eher für die Malerei der deutschen Impressionisten, wie Liebermann und Slevogt interessiert, galt sein Augenmerk nun insbesondere den Malern der „Scholle“ und der Jugendstilbewegung. 
[Wikipedia] Josse Goossens, *22.10.1876 Aachen, +25.10.1929 Regensburg, Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, zunächst Werke im Bereich der Historienmalerei, ab ca. 1905 im impressionistischen Stil, 1910 nach München, 1925 Professur an der Kunstakademie München, außerordentliches Mitglied der Königlichen Kunstakademie in Düsseldorf; Werke in dem Magdeburger Kaiser-Friedrich-Museum, dem Suermondt-Ludwig-Museum in Aachen und der Neuen Pinakothek in München. Josse Goossens malte überwiegend Alltagsszenen.
Eltern: Nicolas Constantin Goossens und Maria Magdalena Bissot
Geburtsurkunde Josse Goossens, 1876
Sommertag am See
Link: Wikipedia: Josse Goossens
Link: Stiftung Sammlung Volmer: Josse Goossens
Link: Uni Heidelberg: Josse Goossens, Selbstporträt

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=433163
 
Nach oben