Familienbuch Euregio

Sigmund Freud
* 06.05.1856 jd Freiberg / Mähren    + 23.09.1939 London
Beruf: Neurologe 
[Hilgers] [Wikipedia] Sigmund Freud, *06.05.1856 in Freiberg in Mähren als Sigismund Schlomo Freud, †23.09.1939 in London, war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er war der Begründer der Psychoanalyse und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Theorien und Methoden werden bis heute angewendet und diskutiert. Sein Vater, der Wollhändler Jacob Freud, entstammte einer chassidischen Familie. Jacob Freud war bei Sigmunds Geburt bereits 40 Jahre alt und in dritter Ehe verheiratet mit Freuds Mutter Amalia Nathansohn. Trotz seiner atheistischen und religionskritischen Einstellung fühlte Sigmund Freud sich Zeit seines Lebens dem Judentum zugehörig. Nach vierjähriger Verlobungszeit heiratete er am 13. September 1886 standesamtlich im Rathaus von Wandsbek bei Hamburg Martha Bernays. Am nächsten Tag folgte die Trauung nach jüdischem Ritus. Aus der Ehe gingen 6 Kinder hervor. Nach der „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten in Deutschland fielen auch Freuds Werke der Bücherverbrennung vom Mai 1933 anheim. Am 4. Juni 1938 emigrierte Freud mit seiner Familie über Paris nach London. Vier der fünf Schwestern Freuds, Regine Debora (Rosa), Marie (Mitzi), Esther Adolfine (Dolfi) und Pauline Regina (Paula), blieben in Wien zurück. Nach gescheiterten Versuchen, auch ihnen die Flucht zu ermöglichen, wurden sie in Konzentrationslagern interniert und in den Jahren 1942 und 1943 von Nationalsozialisten ermordet. Nach gut einem Jahr im Exil ließ Freud seinem Leben durch seinen Hausarzt ein Ende setzen. Er war vom Krebs schwer gezeichnet, konnte kaum noch sprechen und verlangte von seinem Arzt Sterbehilfe. Am 23. September 1939 um 3 Uhr morgens stellte Max Schur nach einer von Freud gewünschten tödlichen Dosis Morphin dessen Tod fest. 
Eltern: Jacob Freud und Amalia Nathansohn
Link: Sigmund Freud in Wikipedia
Martha Bernays
* 26.07.1861 jd Hamburg    + 02.11.1951 London
[Hilgers] [Wikipedia] Martha Bernays, *26.07.1861 in Hamburg, †02.11.1951 in London, war eine Enkelin des Hamburger Oberrabbiners Isaak Bernays und eine Tochter von Berman Bernays und dessen Ehefrau Emmeline Philip. Die Familie galt als angesehen und religiös, war jedoch nicht wohlhabend. Martha Bernays erhielt die für höhere Töchter übliche Erziehung. Mitte 1882 lernte sie Sigmund Freud kennen, mit dem sie sich heimlich verlobte. Eine Heirat war zunächst nicht möglich, weil Martha keine Mitgift in die Ehe einbringen konnte und Freud über kein ausreichendes Einkommen verfügte. Nach viereinhalbjähriger Wartezeit heirateten Martha Bernays und Sigmund Freud am 13. September 1886 im Wandsbeker Rathaus in der Königsstraße und einen Tag später nach religiöser Zeremonie. Nach der Hochzeitsreise über Lübeck und Travemünde zog das Paar nach Wien. Hier brachte Martha Freud bis 1895 sechs Kinder zur Welt, darunter 1892 Ernst Ludwig und 1895 Anna. Nach dem Anschluss Österreichs 1938 emigrierte die Familie nach London, wo Sigmund Freund im September 1939 verstarb. Nach dem Tod ihrer Schwester Minna Bernays 1941 lebte Martha Freud zurückgezogen in der englischen Hauptstadt. Von der Öffentlichkeit nahezu unbeachtet, bis auf einen kurzen Nachruf im Internationalen Journal für Psychoanalyse, starb sie dort am 2. November 1951.
Eltern: Berman Bernays und Emmeline Philip
Link: Martha Freud in Wikipedia
  13.09.1886 Hamburg
[Hilgers] [Wikipedia] Heirat am 13. September 1886 standesamtlich im Rathaus von Wandsbek bei Hamburg zwischen Sigmund Freud und Martha Bernays. Am nächsten Tag folgte die Trauung nach jüdischem Ritus. 
6 Kinder
Mathilde Freud
* 1887 jd     + 1978
[Hilgers] [Wikipedia] Mathilde Freud, *1887, +1978, war eine Tochter von Sigmund Freud und Martha Bernays. Sie heiratete Robert Hollitscher.
mit Robert Hollitscher
Link: Die Familie Freud in Wikipedia
Jean-Martin Freud
* 1889 jd     + 1967
Beruf: Rechtsanwalt 
[Hilgers] [Wikipedia] Jean-Martin Freud, *1889, +1967, Rechtsanwalt, war ein Sohn von Sigmund Freud und Martha Bernays. Er heiratete Ernestine Drucker.
mit Ernestine Drucker
Link: Die Familie Freud in Wikipedia
Oliver Freud
* 1891 jd     + 1969
[Hilgers] [Wikipedia] Oliver Freud, *1891, +1969, war ein Sohn von Sigmund Freud und Martha Bernays. Er heiratete Henny Fuchs.
mit Henny Fuchs
Link: Die Familie Freud in Wikipedia
Ernst Ludwig Freud
* 06.04.1892 jd Wien    + 07.04.1970 London
Beruf: Architekt 
[Hilgers] [Wikipedia] Ernst Ludwig Freud, *06.04.1892 in Wien, †07.04.1970 in London, war ein österreichisch-britischer Architekt. Er war das vierte Kind des Arztes und Begründers der Psychoanalyse Sigmund Freud und seiner Frau Martha Bernays. 1920 ließ er sich in Berlin nieder und baute dort zunächst vorwiegend für Ärzte Wohnbauten im expressionistischen Stil. Sein Hauptwerk der klassischen Moderne, die Villa Frank, zeigte den deutlichen Einfluss von Ludwig Mies van der Rohe. 1933 emigrierte Freud nach Großbritannien; dort entwarf er Wohnbauten im Internationalen Stil. Außerdem gab er die Korrespondenz seines Vaters heraus, der mit dem Rest der Familie einschließlich Ernst Ludwigs Schwester Anna Freud 1938 ebenfalls nach England emigrierte. Mit seiner Ehefrau Lucie Freud geb. Brasch hatte Ernst Ludwig Freud drei Söhne.
mit Lucie Brasch
Link: Ernst Ludwig Freud in Wikipedia
Sophie Freud
* 1893 jd     + 1920
[Hilgers] [Wikipedia] Sophie Freud, *1893, +1920, war eine Tochter von Sigmund Freud und Martha Bernays. Sie verstarb im Alter von 26 Jahren an der Spanischen Grippe.
∞ 01.1913 mit Max Halberstadt
2 Kinder: Wolfgang Ernest, Heinz
Anna Freud
* 03.12.1895 jd Wien    + 09.10.1982 London
Beruf: Psychoanalytikerin 
[Hilgers] [Wikipedia] Anna Freud, *03.12.1895 in Wien, †09.10.1982 in London, war eine österreichisch-britische Psychoanalytikerin. Als Tochter Sigmund Freuds im Vielvölkerstaat Österreich-Ungarn geboren, emigrierte sie mit ihren Eltern und Geschwistern 1938 von Wien aus nach Großbritannien und erwarb die britische Staatsbürgerschaft. Ihre Verdienste lagen vor allem im Bereich der Kinderanalyse. Sie bekam denselben Namen wie Sigmund Freuds Schwester Anna. Diese Tante Anna hatte 1883 den Kaufmann Eli Bernays geheiratet, drei Jahre bevor Sigmund Freud dessen Schwester Martha Bernays heiratete. Als treusorgende Tochter war Anna Freud für ihren Vater als Sekretärin und Assistentin tätig, organisierte seine Auftritte, pflegte den Krebskranken und vertrat ihn auf Kongressen. 1945 holte Anna Freud eine kleine Gruppe von Kindern aus Theresienstadt nach London. Sie wurden unter ihrer Aufsicht versorgt und betreut. Die Erinnerungen einiger Kinder wurden mit deren Erlaubnis veröffentlicht.
Link: Anna Freud in Wikipedia

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=451454
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben