Familienbuch Euregio

Henry Ford
* 30.07.1863 Greenfield Township    + 07.04.1947 Dearborn / Michigan
Beruf: Unternehmer 
[Hilgers] [Wikipedia] Henry Ford, *30.07.1863 Greenfield Township, †07.04.1947 in Dearborn, gründete den Automobilhersteller Ford Motor Company. Seine Eltern waren William Ford und Mary Litogot O'Hern, die aus der Grafschaft Cork in Irland eingewandert waren. Henry war das älteste von insgesamt sechs Kindern. Er zeigte hohes handwerkliches Geschick und verbrachte im Alter von zwölf Jahren viel Zeit in seinem Werkraum, den er selbst eingerichtet hatte. Mit fünfzehn Jahren hatte er bereits seinen ersten Verbrennungsmotor gebaut. Henry Ford gründete 1903 mit elf weiteren Investoren und 28.000 US-Dollar Kapitaleinlage die Ford Motor Company. Bei einer Ausstellung fuhr Ford in einem neu entwickelten Auto einen neuen Geschwindigkeitsrekord, als er die Strecke von einer Meile auf dem Eis des St.-Clair-Sees innerhalb von 39,4 Sekunden zurücklegte. Henry Ford war auch einer der ersten Geldgeber für das Indianapolis-500-Rennen. Nachdem sich Henry Ford größtenteils aus dem Geschäft der Ford Motor Company zurückgezogen hatte, widmete er viel Zeit der Herausgabe einer Zeitung, des Dearborn Independent, welche er 1919 gekauft hatte. In den acht folgenden Jahren verbreitete das Blatt antisemitische Artikel. Außerdem wurden unter Fords Namen mehrere antijüdische Artikel im Independent veröffentlicht, die in den frühen 1920er Jahren in vier Bänden verkauft wurden. Wiederholte öffentliche Appelle, nicht zuletzt von Präsident Woodrow Wilson, seine antisemitische Hetze einzustellen, hatten zunächst keinen Erfolg. Erst unter dem Druck einer Verleumdungsklage des Juristen und Farmeraktivisten Aaron Sapiro und des Journalisten Herman Bernstein, vertreten durch Samuel Untermyer, entschuldigte er sich für die Hetzschriften des Verlags in einer öffentlichen Erklärung vom 30. Juni 1927. Am 7. Januar 1942 schrieb Henry Ford einen offenen Brief an die Anti-Defamation League, prangerte darin den Hass gegen Juden an und äußerte seine Hoffnung, dass antijüdische Hetze für immer aufhören werde. Die Ford Motor Company war am Aufbau der deutschen Streitkräfte vor dem Zweiten Weltkrieg beteiligt. Im Juli 1938 wurde Henry Ford mit dem Adlerschild des Deutschen Reiches ausgezeichnet. Ford war der erste Amerikaner, dem diese Auszeichnung zuteilwurde. Mit Clara Jane Bryant, die er 1888 heiratete, bekam er einen Sohn. 
Eltern: William Ford und Mary Litogot O'Hern
Link: Henry Ford in Wikipedia
Clara Jane Bryant
[Hilgers] [Wikipedia] Clara Jane Bryant heiratete 1888 Henry Ford. Mit ihm bekam sie den Sohn Edsel Ford.
  1888
[Hilgers] [Wikipedia] Heirat 1888 zwischen 'Henry Ford'' und ''Clara Jane Bryant.'' 
1 Kind
Edsel Ford
* 06.11.1893 Detroit    + 26.05.1943 Grosse Pointe Shores
Beruf: Unternehmer 
[Hilgers] [Wikipedia] Edsel Bryant Ford, *06.11.1893 in Detroit, †26.05.1943 in Grosse Pointe Shores, Wayne County, Michigan, Sohn von Henry Ford und Vater von Henry Ford II, war ein Präsident der Ford Motor Company. Edsel Ford war das einzige Kind Henry Fords, des Gründers der Ford Motor Company. Im Jahr 1915 wurde Edsel Ford Sekretär seines Vaters. Er zeigte mehr Interesse an Designfragen als Henry Ford. Im Jahr 1922 erwarb er daher die Firma Lincoln. Sein Interesse an sportlichen Autos zeigte sich an seinen privaten Wagen. Er erwarb den ersten MG, der in die Vereinigten Staaten importiert worden war. Im Jahr 1932 besaß er einen Speedster mit V-8 Motor, der speziell für ihn entwickelt worden war. Edsel Ford starb noch vor seinem Vater im Alter von 49 Jahren an Magenkrebs. Aus seiner am 01.11.1916 geschlossenen Ehe mit Eleanor Lowthian Clay gingen vier Kinder hervor.
∞ 01.11.1916 mit Eleanor Lowthian Clay
4 Kinder: Henry, Benson, Josephine Clay, William Clay
Link: Edsel Ford in Wikipedia

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=515687
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben