Familienbuch Euregio

Wilhelm Schmitz-Scholl
* 11.11.1831 ev Mülheim an der Ruhr    + 05.12.1887 Mülheim an der Ruhr
Wilhelm Schmitz 
Beruf: Kaufmann 
[Hilgers] [IGI] [Heiratsbuch] seine Heirat 1855, Wilhelm Schmitz, 24 Jahre alt (*1831R), Sohn von Wilhelm Schmitz und Gertraud Aus Den Hesseln. 
[Hilgers] [Wikipedia] Wilhelm Schmitz, später Schmitz-Scholl, *11.11.1831 in Mülheim an der Ruhr, †05.12.1887 in Mülheim an der Ruhr, war ein deutscher Kaufmann und gilt als Gründer der Unternehmensgruppe Tengelmann. Er war ein Sohn des Tuchhändlers Wilhelmus Schmitz und seiner Frau Gertraud aus den Hasseln. Mit fünfzehn Jahren absolvierte er eine Lehre in einer Kolonialwarenhandlung, deren Inhaber Johann Wilhelm Meininghaus ihn später zu einem seiner Nachfolger bestimmte. Ab 1856 führte er das Geschäft mit Ludwig Lindgens als finanziellem Teilhaber unter der Firma „Wilh. Schmitz & Lindgens“. Ende 1866 zog sich sein Mitgesellschafter zurück, und ab dem 1. Januar 1867 führte er das Unternehmen unter dem Firmennamen „Wilh. Schmitz-Scholl“ allein weiter. Zur besseren Unterscheidbarkeit hatte er seinem eigenen Namen den Geburtsnamen seiner Frau Luise Scholl, *1834, +1888, angefügt. Schmitz-Scholl sollte ab der nächsten Generation zum Familiennamen werden. Wilhelm Schmitz handelte vor allem mit Kaffee, Tee und Kakao. Nachdem Josef Kaiser (Kaiser’s Tengelmann) 1880 begonnen hatte, Kaffee industriell zu rösten, statt wie damals üblich grün zu verkaufen, folgte auch 1882 Wilhelm Schmitz. Bei einem Kutschenunfall wurde seine Frau im Jahre 1886 schwer verletzt, was dem herzkranken Kaufmann schwer zusetzte. 1887 starb er wenige Monate vor seiner Frau. Das Ehepaar hatte 5 Kinder. 
Eltern: Wilhelm Schmitz und Gertrud Aus Den Hesseln
Link: Wilhelm Schmitz in Wikipedia
Luise Scholl
* 1834 ev     + 1888
[Hilgers] [IGI] [Heiratsbuch] ihre Heirat 1855, Luise Scholl, 21 Jahre alt (*1834R), Tochter von Hermann Scholl und Johanne Stock Fisch. 
[Hilgers] [Wikipedia] Caroline Wilhelmine Luise Scholl, *1834, +1888, hatte mit ihrem Ehemann Wilhelm Schmitz 5 Kinder. Bei einem Kutschenunfall wurde sie im Jahre 1886 schwer verletzt, was dem herzkranken Kaufmann schwer zusetzte. 1887 starb er wenige Monate vor seiner Frau. 
Eltern: Hermann Scholl und Johanna Stock Fisch
  15.11.1855 Mülheim an der Ruhr
[Hilgers] [IGI] [Heiratsbuch] ev, Heirat am 15.11.1855 in Mülheim an der Ruhr zwischen Wilhelm Schmitz, 24 Jahre alt (*1831R), Sohn von Wilhelm Schmitz und Gertraud Aus Den Hesseln, und Luise Scholl, 21 Jahre alt (*1834R), Tochter von Hermann Scholl und Johanne Stock Fisch 
5 Kinder
Bertha Schmitz-Scholl
* 16.04.1856 rf Mülheim an der Ruhr    + 1922
Bertha Schmitz 
[Hilgers] [IGI] [Taufbuch] Mülheim an der Ruhr, Evangelisch-Reformierte Kirche, Bertha Schmitz, *16.04.1856, Taufe am 06.06.1856, Tochter von Wilhelm Schmitz und Luise Scholl 
[Hilgers] [IGI] [Heiratsbuch] ihre Heirat 1879, Bertha Schmitz, Tochter von Wilhelm Schmitz und Louise Scholl 
[Hilgers] [Zeitung] Der Westen vom 11.04.2009: 1855 hat Schmitz seine Louise, geborene Scholl geheiratet, Tochter eines Ruhrschiffers und Gastwirts. Das junge Paar erarbeitet sich rasch einen Platz im Mülheimer Bürgertum; die Schmitz’ weben ein damals typisches Netzwerk aus familiären und geschäftlichen Verbindungen. So heiratet die älteste Tochter einen Geheimen Sanitätsrat, der älteste Sohn eine junge Frau aus der hoch angesehenen Essener Familie von Waldthausen. 
[Hilgers] [Wikipedia] Bertha Schmitz-Scholl, *1856, +1922, war eine Tochter von Wilhelm Schmitz-Scholl und Caroline Wilhelmine Luise Scholl.
∞ 08.06.1879 Mülheim an der Ruhr mit Emil Berns
Wilhelmine Schmitz-Scholl
* 14.01.1858 rf Mülheim an der Ruhr    + 1912
Christine Wilhelmine Schmitz 
[Hilgers] [IGI] [Taufbuch] Mülheim an der Ruhr, Evangelisch-Reformierte Kirche, Christine Wilhelmine Schmitz, *14.01.1858, Taufe am 27.02.1858, Tochter von Wilhelm Schmitz und Luise Scholl 
[Hilgers] [Wikipedia] Wilhelmine Schmitz-Scholl, *1858, +1912, war eine Tochter von Wilhelm Schmitz-Scholl und Caroline Wilhelmine Luise Scholl.
Wilhelm Schmitz-Scholl
* 12.01.1861 ev Mülheim an der Ruhr    + 19.09.1927 Düsseldorf
[Hilgers] [Familienforschung] Walthausen, Hermann Wilhelm Schmitz-Scholl, Kommerzienrat, *12.01.1861 in Mülheim an der Ruhr, +19.09.1927 in Düsseldorf, heiratete am 08.03.1890 in Essen Elisabeth Walthausen. 
[Hilgers] [Zeitung] Der Westen vom 11.04.2009: 1855 hat Schmitz seine Louise, geborene Scholl geheiratet, Tochter eines Ruhrschiffers und Gastwirts. Das junge Paar erarbeitet sich rasch einen Platz im Mülheimer Bürgertum; die Schmitz’ weben ein damals typisches Netzwerk aus familiären und geschäftlichen Verbindungen. So heiratet die älteste Tochter einen Geheimen Sanitätsrat, der älteste Sohn eine junge Frau aus der hoch angesehenen Essener Familie von Waldthausen. 
[Hilgers] [Wikipedia] Wilhelm Schmitz-Scholl, *1861, +1927, war ein Sohn von Wilhelm Schmitz-Scholl und Caroline Wilhelmine Luise Scholl. 
[Hilgers] [IGI] [Taufbuch] Mülheim an der Ruhr, Evangelisch-Reformierte Kirche, Hermann Wilhelm Schmitz, *12.01.1861, Taufe am 28.02.1861, Sohn von Wilhelm Schmitz und Luise Scholl
∞ 08.03.1890 Essen mit Elisabeth von Waldthausen
Link: Tengelmann und die Familie Schmitz-Scholl
Hermann Schmitz-Scholl
* 23.11.1862 rf Mülheim an der Ruhr    + 1942
Hermann Schmitz 
[Hilgers] [IGI] [Taufbuch] Mülheim an der Ruhr, Evangelisch-Reformierte Kirche, Hermann Schmitz, *23.11.1862, Taufe am 15.01.1863, Sohn von Hermann Wilhelm Schmitz und Luise Scholl 
[Hilgers] [Wikipedia] Hermann Schmitz-Scholl, *1862, +1942, war ein Sohn von Wilhelm Schmitz-Scholl und Caroline Wilhelmine Luise Scholl.
Karl Schmitz-Scholl
* 21.05.1868 rf Mülheim an der Ruhr    + 11.04.1933 Mülheim an der Ruhr
Carl Friedrich Schmitz 
Beruf: Kaufmann 
[Hilgers] [IGI] [Taufbuch] Mülheim an der Ruhr, Evangelisch-Reformierte Kirche, Carl Friedrich Schmitz, *21.05.1868, Taufe am 24.06.1868, Sohn von Wilhelm Schmitz und Luise Scholl 
[Hilgers] [Wikipedia] Karl Friedrich Schmitz-Scholl, *21.05.1868 in Mülheim an der Ruhr, +11.04.1933 in Mülheim an der Ruhr, war ein Sohn von Wilhelm Schmitz und Caroline Wilhelmine Luise Scholl. Er wurde nach dem Tode seines Vaters zusammen mit seinem Bruder Wilhelm Eigentümer des Unternehmens Wilhelm Schmitz-Scholl oHG. Zusammen mit seinem Bruder gründete er 1893 die Hamburger Kaffee-Import-Gesellschaft Emil Tengelmann, die zahlreiche Verkaufsfilialen in ganz Deutschland eröffnete. Tengelmann vertrieb vor allem Kaffee, Tee, Kakao, Gewürze, Gebäck und Süssigkeiten. Im Anschluss an diese Produktpalette wurde 1900 eine zweite Kaffeerösterei in Heilbronn eröffnet, 1906 folgte die Rheinische Zuckerfabrik in Düsseldorf, und 1912 nahm in Mülheim-Speldorf die Schokoladenfabrik Wissoll den Betrieb auf, die Firma ist ein Kürzel für den Namen des Unternehmensgründers Wilhelm Schmitz-Scholl. 1895 heiratete Karl Friedrich in Borbeck Elisabeth Franziska Josephine Maria Weynen. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor.
∞ 1895 Borbeck mit Elisabeth Weynen
2 Kinder: Karl Erivan, Elisabeth
Link: Karl Schmitz-Scholl senior in Wikipedia

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=517525
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben