Familienbuch Euregio

Friedrich Wilhelm Vierhaus
* 08.09.1819 ev Kleve    + 31.05.1887 Köln
Friedrich Wilhelm Hermann Otto Vierhaus 
Beruf: Jurist, Oberprokurator, Oberlandesgerichtspräsident 
[IGI] [Heiratsbuch] seine Heirat 1848, Friedrich Wilhelm Hermann Otto Vierhaus, Sohn von Friedrich Wilhelm Vierhaus und Jeanette Schultheis 
[AachenCasino] N° 494, Friedrich Wilhelm Vierhaus, Oberprokurator; * 8.9.1819 Kleve, kam 21.6.1864 nach Aachen; war vorher als Staatsprokurator in Trier, Düsseldorf und Köln; 1868 Düsseldorf, 1870 Obertribunalsrat in Berlin, 1875 Appelationsgerichtspräsident in Kiel: gestorben 31.5.1887 Köln, Eintritt 25.12.1864, wegen Versetzung ausgetreten 1868 
[Sterbeurkunde] Köln 1887/1938, Friedrich Otto Hermann Vierhaus, gestorben 31.5.1887 Köln, Hohenzollernring 85, 67 Jahre alt, geboren in Cleve, evangelisch, wohnhaft in Köln, Hohenzollernring 85, Präsident des Oberlandesgerichts, Ehemann von Laura Julia Riepe, Sohn von Friedrich Wilhelm Vierhaus, Gymnasiallehrer, und Annette Schultheis, beide verstorben in Cleve, Anzeigender: Franz Heymer, Senats Präsident am Oberlandes Gericht, wohnhaft in Köln, Mohrenstraße 23 
Eltern: Friedrich Wilhelm Vierhaus und Jeanette Schultheis
Casinogesellschaft Aachen
Laura Juliane Riepe
* 15.10.1821 ev Hagen / Westfalen   
[IGI] [Taufbuch] Hagen, ev, Laura Juliane Riepe, *15.10.1821, Taufe 24.10.1821, Tochter von Johann Caspar Riepe und Maria Gertrud Gocke 
[IGI] [Heiratsbuch] ihre Heirat 1848, Laura Juliane Riepe, 26 Jahre alt (*1822R), Tochter von Johann Caspar Riepe und Marie Gertrude Goecker
Eltern: Johann Caspar Riepe und Maria Gertrud Goeckel
  16.11.1848 Hagen / Westfalen
[IGI] [Heiratsbuch] Hagen / Westfalen, Evangelische Kirche, Heirat am 16.11.1848 in Hagen / Westphalen zwischen Friedrich Wilhelm Hermann Otto Vierhaus, Sohn von Friedrich Wilhelm Vierhaus und Jeanette Schultheis, und Laura Juliane Riepe, 26 Jahre alt (*1822R), Tochter von Johann Caspar Riepe und Marie Gertrude Goecker 
1 Kind
Felix Vierhaus
* 10.02.1850 ev Köln    + 14.10.1917 Breslau
Dr. Jur. Friedrich Hermann Walter Felix Vierhaus 
Beruf: Jurist 
[Geburtsurkunde] Köln 1850/475, Friedrich Hermann Walter Felix Vierhaus, *10.2.1850 Köln, Sohn von Hermann Vierhaus, Landgerichts-Assessor, 30 Jahre alt, und Laura Juliane Riep, 28 Jahre alt, wohnhaft in Köln am Römerthurm 
[Wikipedia] Felix Vierhaus (* 1850 in Köln; † 14. Oktober 1917 in Breslau) war ein deutscher Jurist. Vierhaus, dessen Vater Friedrich Wilhelm Otto Herrmann Vierhaus zwischen 1879 und 1887 ebenfalls Präsident des Oberlandesgerichts Kiel war, begann ein Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und setzte dieses an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, der Universität Leipzig sowie der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin fort. Vierhaus legte seine Promotion zum Doktor der Rechte ab und trat 1870 in den Justizdienst von Preußen. 1875 wurde er Gerichtsassessor sowie 1876 Kreisrichter in Kassel. 1879 wechselte er zum Landgericht Hannover sowie 1883 nach Berlin, wo 1885 als Regierungsrat Hilfsarbeiter im Reichsjustizamt wurde.
Link: Wikipedia: Felix Vierhaus
Link: Porträtsammlung Berliner Hochschullehrer: Felix Vierhaus

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=582652
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben