Familienbuch Euregio

Max Ernst Levy
* 22.02.1908 jd Kirn    + 16.07.1943 Sobibor
Beruf: Metzger 
[Gedenkbuch] Max Ernst Levy, *22.2.1908 Kirn, wohnhaft in Kirn; Emigration in die Niederlande; am 13.7.1943 deportiert ab Westerbork nach Sobibor, umgekommen am 16.7.1943 in Sobibor; für tot erklärt 
[JewishMonument] Max Ernst Levy, *22.2.1908, umgekommen am 16.7.1943 in Sobibor, Metzger; April 1942 mit seiner Familie wohnhaft in Kerkrade, Holzstraat 10 
Opfer der Shoa
1 Seite in der Fotogalerie
Herta Keller
* 29.01.1909 jd Hoengen / Aachen    + 16.07.1943 Sobibor
Beruf: Kauffrau 
[VK] [Geburtsurkunde] Hoengen, Herta Keller, *29.1.1909, Tochter von Joseph Keller, Metzgergeselle, und Johanna Lucas aus Hoengen 
Eric Lucas, Heimatblätter des Kreises Aachen, 1980, S.55: Anni und Herta Keller, die beiden Töchter, die zu Hause lebten und das Tuchgeschäft führten, welches die Kellers neben ihrer Metzgerei hatten, heirateten. Ihre Männer waren Metzger, und beide gingen nach Holland. Herta wohnte in Holland in derselben Gegend wie ihr Bruder Walter. 
[Gedenkbuch] Herta Levij geb. Keller, *29.1.1909 Hoengen, wohnhaft in Hoengen; Emigration in die Niederlande; am 13.7.1943 deportiert ab Westerbork nach Sobibor, umgekommen am 16.7.1943 in Sobibor; für tot erklärt 
[JewishMonument] Herta Levy-Keller, *29.1.1909 Hoengen, umgekommen am 16.7.1943 in Sobibor; April 1942 mit ihrer Familie wohnhaft in Kerkrade, Holzstraat 10 
[YadVashem] Herta Levy geb. Keller, *1908, Tochter von Josef Keller und Johanna Lucas, Ehefrau von Ernst Levy, Tochter Edith, Wohnsitz Kerkrade, deportiert vom Lager Westerbork; Gedenkblatt von ihrer Schwester Else Jaffé, New York, 1956 
[YadVashem] Hertha Levy geb. Keller, *1909 Hoengen, Tochter von Joseph und Johanna, vor und im Krieg wohnhaft in Kerkrade, deportiert nach Westerbork, Gedenkblatt am 18.10.1977 eingereicht von ihrer Schwester Jenny Levy geb. Keller, Ramoth Hashavim/Haus Levy 
Opfer der Shoa
Eltern: Joseph Keller und Johanna Lucas
Stolpersteine in Alsdorf zum Gedenken an die Familie Keller
5 Seiten in der Fotogalerie
[JewishMonument] Familie Max Ernst Levy, im April 1942 wohnhaft in Kerkrade, Holzstraat 10: Max Ernst Levy, *22.2.1908, Metzger, umgekommen am 16.7.1943 in Sobibor, Familienvorstand; Herta Levy-Keller, *29.1.1909 Hoengen, umgekommen am 16.7.1943 in Sobibor, Ehefrau; Edith Levy, *2.7.1937 Kerkrade, umgekommen am 16.7.1943 in Sobibor, Tochter 
Link: Familie Max Ernst Levy, 1941 wohnhaft in Kerkrade
1 Kind
Edith Levy
* 02.07.1937 jd Kerkrade    + 16.07.1943 Sobibor
[JewishMonument] Edith Levy, *2.7.1937 Kerkrade, umgekommen am 16.7.1943 in Sobibor, April 1942 mit ihren Eltern wohnhaft in Kerkrade, Holzstraat 10; Edit Levy wurde im Juni 1943 vom Lager Vught (bei 's Hertogenbosch) über Westerbork mit dem sogenannten Kindertransport nach Sobibor deportiert. 
Opfer der Shoa
1 Seite in der Fotogalerie

 
Permanent-Link:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=61225
 
Datenschutzerklärung
 
Nach oben