Familienbuch Euregio

Leopold Hoesch
* 13.01.1820 Düren    + 21.04.1899 Düren
Beruf: Industrieller, Stadtverordneter 
[Wikipedia] Leopold Hoesch wurde am 13.01.1820 in Düren als einziger Sohn von Wilhelm Hoesch, 1791-1831, und seiner Frau Johanna, 1790-1879, einer Tochter des Hüttenbesitzers und Tuchfabrikanten Arnold Schoeller, geboren. Nach dem Besuch der protestantischen Elementarschule in Düren schickte Wilhelm Hoesch seinen Sohn nach Köln auf die Höhere Bürgerschule. Nach dem Tod des Vaters am 23.09.1831 schloss dessen Bruder Eberhard am 24.04.1832 einen Vertrag mit Leopolds Mutter Johanna. Nach dem Abitur besuchte Leopold Hoesch drei Jahre die polytechnische Schule in Wien und lebte bei seiner ältesten Schwester Pauline, die dort seit 1831 mit ihrem Mann Alexander Schoeller wohnte. Später arbeitete Leopold Hoesch wieder im Geschäft seines Onkels Eberhard und heiratete 1844 dessen zweite Tochter Maria Sibilla. Nach dem Tode seines Onkels Eberhard am 21.04.1852 wurde Leopold Hosch das neue, maßgebende Oberhaupt der Familie und Leiter des Unternehmens Eberhard Hoesch & Söhne. Am 21.04.1899 starb Leopold Hoesch nach einem Gehirnschlag in seiner Villa in der Oberstraße 64, von wo aus am 24. April der Trauerzug den Leichnam zu seinem Grab auf dem evangelischen Friedhof trug. 
[Lüth] [DürensgoldeneJahre] S.50, Leopold Hoesch, Fabrikant in der Firma "Eb. Hoesch & Söhne", war 1859 Stadtverordneter in Düren.
Eltern: Wilhelm Hoesch und Johanna Maria Schoeller
Link: Leopold Hoesch in Wikipedia
Link: Deutsche Biographie: Hoesch, Leopold
Maria Sibilla Hoesch
[Wikipedia] Die Beziehung zwischen Leopold Hoesch und seinem Onkel Eberhard Hoesch vertiefte sich dadurch, dass Leopold 1844 Eberhards zweite Tochter Maria Sibilla heiratete.
Eltern: Eberhard Hoesch und Johanna Dorothea Adelheid Wuppermann
Link: Leopold Hoesch in Wikipedia
  23.07.1844 Düren
[Lüth] [IGI] [Heiratsurkunde] Düren, Heirat am 23.07.1844 zwischen Eberhard Leopold Hoesch und Heinrietta Sibilla Maria Hoesch  
[Wikipedia] Die Beziehung zwischen Leopold Hoesch und seinem Onkel Eberhard Hoesch vertiefte sich dadurch, dass Leopold 1844 Eberhards zweite Tochter Maria Sibilla heiratete. Aus der Ehe gingen fünf Kinder hervor. 
5 Kinder
Wilhelm Hoesch
* 20.09.1845 ev     + 12.04.1923
Eberhard Wilhelm Hermann Hoesch 
Beruf: Hütten- und Bergwerksbesitzer, Stadtverordneter 
[Wikipedia] Wilhelm Hoesch, *1845, Sohn von Leopold Hoesch und Maria Sibilla Hoesch 
[SächsischeBiographie] Wilhelm Hoesch, *1845 ,+1923, Bruder von Hugo von Hoesch, war Hütten- und Bergwerksbesitzer sowie Mitbegründer des Eisen- und Stahlwerks Hoesch in Dortmund. Er war preußischer Geheimer Kommerzienrat. 
[Wikipedia] Leopold Hoesch legte für seine Söhne im Sinn der Tradition schon früh die Grundlagen für deren Selbstständigkeit und gab ihnen so die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Neigungen zu entfalten. Während Albert von seinem 24. Lebensjahr an bis zu seinem überraschend frühen Tod die Oberleitung im Dortmunder Werk innehatte, wurde Wilhelm der alleinige Inhaber der Firma Eberhard Hoesch und Söhne. 
[Lüth] [DürensgoldeneJahre] S.50, Wilhelm Hoesch, Fabrikant, *20.09.1845, +12.04.1923, war 1882-1912 Stadtverordneter in Düren.
Link: Leopold Hoesch in Wikipedia
Link: Wilhelms Bruder Hugo von Hoesch in Sächsische Biographie
Albert Hoesch
* 1847 ev     + 1898
Karl Albert Alexander von Hoesch 
Beruf: italienischer Konsul 
[Wikipedia] Albert Hoesch, *1847, Sohn von Leopold Hoesch und Maria Sibilla Hoesch 
[Lüth] [IGI] [Heiratsbuch] Dortmund, ev, seine Heirat am 02.12.1873, Carl Albert Alexander Hoesch, *1847, 26 Jahre, Sohn von Eberhard Leopold Hoesch und Henriette Sibilla Marie Hoesch 
[SächsischeBiographie] Albert Hoesch, *1847 ,+1898, Bruder von Hugo von Hoesch, war Mitbegründer des Eisen- und Stahlwerks Hoesch in Dortmund sowie italienischer Konsul.  
[Wikipedia] Leopold Hoesch legte für seine Söhne im Sinn der Tradition schon früh die Grundlagen für deren Selbstständigkeit und gab ihnen so die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Neigungen zu entfalten. Während Albert von seinem 24. Lebensjahr an bis zu seinem überraschend frühen Tod die Oberleitung im Dortmunder Werk innehatte, wurde Wilhelm der alleinige Inhaber der Firma Eberhard Hoesch und Söhne.
∞ 02.12.1873 Dortmund mit Johanna Marie Guenther
3 Kinder: Hans Robert, Hans Erich, Lilly Adele
Link: Leopold Hoesch in Wikipedia
Link: Alberts Bruder Hugo von Hoesch in Sächsische Biographie
Hugo von Hoesch
* 30.01.1850 ev Düren    + 12.11.1916 Dresden
Hermann Hugo Otto von Hoesch 
Beruf: Papierfabrikant 
[Wikipedia] Hugo Hoesch, *1850, Sohn von Leopold Hoesch und Maria Sibilla Hoesch 
[Wikipedia] Leopold Hoesch legte für seine Söhne im Sinn der Tradition schon früh die Grundlagen für deren Selbstständigkeit und gab ihnen so die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Neigungen zu entfalten. Für den dritten Sohn Hugo kaufte Leopold die Papierfabrik Hütten in Könnigstein. 
[DeutscheBiographie] Hugo Hoesch wurde in westfälischen und sächsischen Papierfabriken ausgebildet, bevor er die Königsteiner Papierfabrik zu einer der modernsten Feinpapierfabriken Deutschlands ausbaute. Zusammen mit seinem Vetter Otto Hoesch gründete er dann in Pirna unter der Firma Hoesch & Compagnie eine Sulfit-Zellstoff-Fabrik, später kamen weitere hinzu. 1907 wurde Hugo Hoesch in die i. Ständekammer berufen.  
Hugo Hoesch besaß einen eigenen Pferderennstall und gründete den „Dresdner Rennverein 1890 e.V.“ mit. Er war 1907 bis 1916 dessen Präsident und hatte wesentlichen Anteil an der Errichtung der Pferderennbahn Dresden-Seidnitz. Hoesch war Inhaber des Ritterkreuzes erster Klasse des königlich sächsischen Albrechtsordens, der Kriegsdenkmünze 1870/71 und des chinesischen Ordens vom doppelten Drachen. 1887 erfolgte die Ernennung zum königlich sächsischen Kommerzienrat. 1912 erhielt H. durch Friedrich August III. den erblichen Adelstitel verliehen.
∞ 05.05.1877 Wien mit Mathilde Friederike von Schoeller
4 Kinder: Alfred Gustav Alexander, Leopold, Marianne, Adele
mit Irmgard Balcke
Link: Wikipedia: Hugo von Hoesch
Link: Leopold Hoesch in Wikipedia
Link: Hugo von Hoesch in Deutsche Biographie
Link: Hugo von Hoesch in Sächsische Biographie
Adele Hoesch
* 26.01.1852 ev     + 20.06.1920 Aachen
Adele Aline Hoesch 
[Wikipedia] Adele Hoesch, *1853, Tochter von Leopold Hoesch und Maria Sibilla Hoesch 
[SächsischeBiographie] Adele Hoesch, *1853 ,+1920, Schwester von Hugo von Hoesch 
[Wikipedia] Leopold Hoesch legte für seine Söhne im Sinn der Tradition schon früh die Grundlagen für deren Selbstständigkeit und gab ihnen so die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Neigungen zu entfalten. Bei seinen beiden Töchtern Adele und Paula sorgten Heiraten mit erfolgreichen Fabrikanten aus Düren und Aachen für eine gesicherte Zukunft. 
[Lüth] [AachenCasino] Adele Hoesch, Ehefrau von Carl Delius, starb am 20.06.1920 in Aachen. 
[Lüth] [Grabstein] Aachen, Westfriedhof, Frau Adele Delius, geb. Hoesch, *26.01.1852, +20.06.1920
∞ 10.02.1878 Aachen mit Carl Delius
Link: Leopold Hoesch in Wikipedia
Link: Adeles Bruder Hugo von Hoesch in Sächsische Biographie
Pauline Hoesch
* 11.01.1858 ev Düren    + 27.05.1920 Aachen
Pauline Elise Maria Hoesch 
[Wikipedia] Pauline Hoesch, *1858, Tochter von Leopold Hoesch und Maria Sibilla Hoesch 
[SächsischeBiographie] Pauline Hoesch, *1858 ,+1920, Schwester von Hugo von Hoesch 
[Lüth] [Heidermanns] Paulina Elisa Maria (Pauline) Hoesch, *11.01.1858 Düren, +27.05.1920 Aachen; evangelisch; Tochter von Eberhard Leopold Hoesch und Henriette Sibylla Maria Hoesch; Heirat 25.04.1885 in Düren mit Richard Julius Karl Franz Brockhoff, Sohn von Julius Franz Brockhoff und Emilia Carstanjen 
[Wikipedia] Leopold Hoesch legte für seine Söhne im Sinn der Tradition schon früh die Grundlagen für deren Selbstständigkeit und gab ihnen so die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Neigungen zu entfalten. Bei seinen beiden Töchtern Adele und Paula sorgten Heiraten mit erfolgreichen Fabrikanten aus Düren und Aachen für eine gesicherte Zukunft.
∞ 25.04.1885 Düren mit Richard Julius Brockhoff
3 Kinder: Marita, Herbert Richard, Edith Agnes
Link: Leopold Hoesch in Wikipedia
Link: Paulines Bruder Hugo von Hoesch in Sächsische Biographie

 
Permanent-Link zu dieser Seite:
http://familienbuch-euregio.de/genius?person=89061
 
Nach oben